Displaying items 2,681 to 2,700 of 2,851
Language of Description: German
Language of Description: French
Language of Description: Croatian
  1. Vermögensverkehrsstelle Graz, Vermögensanmeldung

    • Property Transaction Office Graz, property registration

    Der Bestand enthält die Vermögensanmeldungen (vgl. RGBl I 1938, S. 414), auch von Kärnten und dem Südburgenland (44 Hefte, 1637 Akten). Hinweise auf Vermögensanmeldungen aus der Steiermark und Kärnten finden sich auch in diesen Findbehelfen:

  2. Vermögensverwaltungsakten (Gruppe 15 der Landesregierung)

    • Asset Management Files (Group 15 of the Provincial Government)

    In dem sehr umfangreichen Bestand (11.944 Erschließungseinheiten in 406 Kartons) findet sich jenes Material, das einen Bezug zu Vermögensverwaltung in der NS-Zeit hat und mit dem sich die Abteilung 15 der Landesregierung beschäftigt hat. Es finden sich u.a. darin ausgefüllte Formulare "Anmeldung entzogener Vermögen" (vgl. BGBl Nr. 166/1946), welche die Gemeinden nach 1945 an die Abteilung 15 zu senden hatten. Die Abteilung 15 beschäftigte sich damit, zu eruieren, wo in der NS-Zeit Vermögen entzogen worden war (Erhebungen und Ergebnisse). Es finden sich Akten zu Arisierungsprozessen (Rückste...

  3. Vernichtungslager Treblinka (Treblinka I, Zwangsarbeitslager)

    Die Sammlung enthält: (Anm.: Die Unterlagen beziehen sich auf Treblinka I, nicht auf das Vernichtungslager Treblinka II.) Totenverzeichnis des Zwangsarbeitslagers Treblinka I (Nachkriegsaufstellung) innerhalb des Zeitraumes vom 12.11.43 - 20.12.43 und vom 31.08.44, Schreiben betr. „Entlassung“ von 8 kranken Personen (polnischer Nationalität) aus dem Zwangsarbeitslager Treblinka I, 18.10.43 Geschichte des Zwangarbeitslager Treblinka I 1941-1944: vgl. Benz, Wolfgang/Distel, Barbara (Hrsg.): Der Ort des Terrors. Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager. Bd. 8: Riga. Warschau....

  4. Verschiedene Lager

    Die Sammlung enthält u.a.: Unterlagen zu verschiedenen nationalsozialistischen Lagern, Zeugenaussagen über das Lager Plaszow, Verschiedene Unterlagen betr. Arbeitslager Treblinka, Anklageschrift und Urteil des Volksgerichtes Sachsen betr. Arbeitserziehungslager Radeberg, Allgemeine Korrespondenz, Rot-Kreuz-Korrespondenz, Nachkriegskorrespondenz, Häftlingspost, Zeitungsmeldungen betr. Schutzhaft, Verordnungen, Erlasse früher Konzentrationslager; Stand aller KL und Arbeitslager, 31.3.1944, Standesamtliche beurkundete Todesfälle, Häftlingslisten, Transportlisten, Totenlisten, Friedhoflisten, „...

  5. Verschiedene Organisationen

  6. Verschiedenes

  7. Versuchsanstalten der Kriegsmarine

    Von der Torpedoversuchsanstalt in Eckernförde sind technische Berichte und Unterlagen über Zivil-, Sonar-, Radar- und Feuerleitgeräte überliefert. Von der Chemisch- Physikalischen Versuchsanstalt sind nur technische Berichte vorhanden.

  8. Verwaltung für Zentralaufgaben des Heeres und Wehrkreisverwaltungsämter

    Im Bestand ist für eine große Zahl von Bauvorhaben die Zuweisung der Darlehen mit Zinsraten und Tilgungsbedingungen belegt. Außerdem sind Darlehensverträge, Grundbuchunterlagen, Mietzinsberechnungen, Berichte über die Prüfung des Geschäftsführung der Wohnbau GmbH sowie Bestimmungen für Bauerlasse und für Grundstückskaufverträge vorhanden.

  9. Verwaltungsakten der Akademie

    • Administrative Records of the Academy

    allgemeine Verwaltungsakten der Akademie der bildenden Künste, Protokolle der Sitzungen des Kollegiums, inklusive Personalakten bis 1918, Korrespondenzen

  10. Verwaltungsamt für innere Restitutionen

    • Bundesarchiv-Koblenz
    • B129
    • German
    • 1944-1961
    • 162 Aufbewahrungseinheiten, 6,8 laufende Meter

    Hauptstelle des Verwaltungsamtes in Hannover und seiner Vorläufereinrichtungen: Abwicklung des Reichskommissars für die Behandlung feindlichen Vermögens und der Haupttreuhandstelle Ost Zentralamt für Vermögensverwaltung: Organisation und Geschäftsbetrieb, Personalangelegenheiten; Wochen- und Monatsberichte zur Wiedergutmachung, Statistiken; Veräußerung von verwalteten Patenten, Grundstücken und Grundstücksgesellschaften; ausländisches Betriebsvermögen und Beteiligungen an deutschen Firmen; Grundbesitz ausländischer Staatsangehöriger in Deutschland; Wertgegenstände ehemaliger Häftlinge des L...

  11. Verwaltungsamt für innere Restitutionen, Stadthagen

    Die Aufgabe des Verwaltungsamtes für innere Restitutionen war die Rückgabe von Effekten an Inhaftierte der Nationalsozialisten und der Alliierten. Effekten bezeichnen das persönliche Eigentum, das den Häftlingen bei der Inhaftierung abgenommen wurde. Die in diesem Findbuch beschriebenen Effekten waren der Behörde vorwiegend von der britischen Besatzungsmacht übergeben worden und zwischen 1962 und 1964 an den ITS übergegangen. Der Bestand enthält umfangreichen Schriftverkehr mit den Empfängern der zurückgegebenen Effekten. Bei dem Findbuch handelt es sich um das Ergebnis einer Neuerschließun...

  12. Verwaltungsdienste der Luftwaffe

    Das Schriftgut der Luftwaffenbauverwaltung, das hauptsächlich Schriftwechsel mit Firmen, Pläne, Skizzen und Vermessungsunterlagen für Bauvorhaben auf Flugplätzen in den Luftgauen III und VII umfasst, wurde aus dem Bestand herausgelöst und anderen Beständen (RL 6 und RL 19) zugeordnet. Der Bestand enthält vor allem Materialprüfberichte des Bekleidungsamtes des Luftwaffe in Sonneberg und einen Aktenband mit Personalangelegenheiten des Feldbekleidungsamtes Mulsach, Nebenstelle Nancy.

  13. Verwaltungsgerichte Neustadt und Mainz

    Verwaltungsakten, Prozeßregister, Prozeßakten

  14. Verwaltungsgerichtshof Stuttgart

    Bestand enthält Verwaltungs- und Verfahrensakten.

  15. Verwertungsgesellschaft mbH (VEBEG)

    Einzelfallakten (Stammakten und Korrespondenzakten, jeweils in Auswahl) (1957-1968); öffentliche Warenangebote (1964-1978); Geschäftsbücher (1951-1965); Verkauf von Rüstungsgütern (1958-1969).

  16. Verzeichnis des landwirtschaftlichen Vermögens jüdischer Eigentümer

    • List of agricultural property of Jewish owners

    Verzeichnis des landwirtschaftlichen Vermögens jüdischer Eigentümer (Personen: Brunner, Pollak, Elkan, Benedek, Landauer aus: Hohenems, Feldkirch, Bregenz): - Brief des Landrates Feldkirch an die Landeshauptmannschaft Vorarlberg v. 30.5.1939 - Verzeichnis des landwirtschaftlichen Vermögens jüdischer Eigentümer, ausgestellt vom Gendarmerieposten Hohenems am 26.5.1939

  17. Verzeichnis über die Juden und jüdische Mischlinge.

    • List of the Jews and Jewish-mixed.

    Verzeichnis über die im Verwaltungsbezirk Bregenz wohnhaften Juden und jüdische Mischlinge: - Verzeichnis über die im Verwaltungsbezirk Bregenz wohnhaften Juden und jüdischen Mischlinge, Entstehung: Bezirkshauptmannschaft Bregenz 1938 (?) - Brief der Vermögensverkehrsstelle im Ministerium für Wirtschaft und Arbeit an die Landeshauptmannschaft Vorarlberg betreffend die Anmeldung jüdischen Vermögens (vgl. RGBl I 1938, S. 414) v. 11.7.1938.

  18. Veterinärinspektion des Heeres (V In)

    Die schriftliche Hinterlassenschaft der Heeresveterinärinspektion muss als verlorengegangen oder befehlsgemäß vernichtet angesehen werden. Der Bestand setzt sich lediglich aus 8 Akten mit allgemeinen bzw. grundsätzlichen Inhalten zum Veterinärwesen zusammen. Ersatzüberlieferungen für diesen Bereich liegen im Militärarchiv nicht vor. Das Findmittel wurde mit einigen Hinweisen auf entsprechende Vorschriften (RHD 4) versehen.