OKW

Identifier
MA 568 / 1
Language of Description
German
Dates
1 Jan 1939 - 31 Dec 1944
Level of Description
File
Source
EHRI Partner

Scope and Content

I. Oberkommando der Wehrmacht/ Feldwirtschaftsamt/ Abteilung Mineralöl: Schmiermittel, März-Juni 1944, Korrespondenzen, Besprechungsprotokolle, Aufstellungen über Bedarf, Erzeugung und Verteilung an Luftwaffe, Heer und Kriegsmarine, (Wi/I 337), Bl. 155-212; II. Oberkommando der Wehrmacht/ Wirtschaftsamt/ M: Mineralöl in luftgefährdeten Küstengebieten, Juli 1940-Juli 1943, Korrespondenz, Aufstellungen und Anordnungen betreffend Räumung der Lager und Schutz der Treibstoffvorräte, vor allem in Hamburg, Erdöllieferungen aus Rumänien (Wi/I 363), unter anderem: 1) Memorandum (vertraulicher Entwurf) Leuckfeld (ohne Datum) betreffend Pflege der Wirtschaftsbeziehungen zu ibero-amerikanischen Ländern durch Zusammenarbeit zwischen dem Wirtschaftsinstitut "Gelateino" und dem Ibero-amerikanischen Institut (beide in Hamburg) [unvollständig], Bl. 248-250; 2) Bericht (ohne Datum, ohne Verfasser) über die Exportzeitschrift "Echo" (rein privatwirtschaftlichen Zwecken dienendes Insertionsorgan), Bl. 251-252; III. Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrwirtschaftsstab/ Inland: Treibstoffe, Oktober 1942-März 1943, Anordnungen, Korrespondenzen und Memoranden Oberkommando der Wehrmacht, Oberkommando des Heeres betreffend Umstellung von Motoren auf Generatoren (Gas und feste Treibstoffe), Steigerung der rumänischen Erdöllieferungen an Deutschland und Drosselung des rumänischen Verbrauchs) (Wi/I 338), Bl. 256-281; IV. Bücherei des Heereswaffenamts: "Beschaffung und Verteilung von Hindernismaterial während des Weltkrieges 1914-1918, Anlagen und Tabellen" (Lieferungen von Firmen in Deutschland und besetzten Gebieten und Verteilung an Fronten und Verbündete, Statistische Angaben über belgische und russische Fabriken, Verzeichnis deutscher Lieferfirmen) (Wi/I 340), Bl. 282-386; V. [Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrwirtschaftsstab]: "Unterlagen betreffend W[irtschafts-] O[ffiziers-] Tagung vom 15.-18. Februar 1944", Vorträge und Vortragsnotizen der einzelnen Wirtschaftsoffiziere über Wirtschafts und Wehrwirtschaft einzelner Länder und Gebiete und ihre Bedeutung für Deutschland, Bl. 387-529; VI. Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrwirtschafts- und Rüstungsamt: Memorandum of Information (monatlich herausgegeben von "Imperial Policy Group", London), Übersetzung eines Exemplars von Oktober 1939 "Die militärisch diplomatische und politische Situation in Europa" (Annahme, Hitler plane schrittweise nach Ägypten vorzudringen, Mutmaßungen über die deutsch-russischen Beziehungen) (mit Anschreiben Bücher an Generalmajor Thomas, 02. November 1939) (Wi/I 349), Bl. 530-547; VII. Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrwirtschaftsamt: Dienstanweisungen und Organisationserlasse, Februar 1940-September 1944 (Wi/I 345), unter anderem: 1) geheime Kommandosache Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab, 08. März 1943: Dienstanweisung Hitler für Oberbefehlshaber Süd (Stellung, Aufgabe, Zuständigkeiten, unterstellte Kommandobehörden), Bl. 549-553; 2) geheim, Chef Oberkommando der Wehrmacht, 25. Februar 1943, Organisation der Wirtschaftsdienststellen im Reichskommissariat für das Ostland und im Reichskommissariat für die Ukraine, Bl. 554-558; 3) geheim, Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab, 16. Februar 1943: Einrichtung und Organisation der Stelle des Chefs des Wehrmachtskraftfahrwesens, Bl. 559-561; 4) Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab, 09. Dezember 1942: Änderung der "Dienstanweisung für Wehrbefehlshaber", neue Dienstanweisung für die Offiziere der Truppenbetreuung, Bl. 562-564; 5) geheim, Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab, 14. September 1942: Umbenennung Führungsstab "Sonderstab F" in "Generalkommando zur besonderen Verfügung" und organisatorische Änderungen bei Wehrmachtbefehlshabern Südost nach dessen Verlegung, Bl. 567-568, 571-573; 6) geheim, Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab, 09. Februar und 26. Juli 1942: Geschäftsverteilungsplan und Stellenbesetzung der Quartiermeisterabteilung im Wehrmachtführungsstab und dem Wehrmachtsquartiermeisterstabes, Bl. 577-584, 619-624; 7) geheime Kommandosache Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab, 05. Juli 1942: Einrichtung der Dienststelle und Dienstanweisung für den Deutschen Admiral bei dem Kaiserlichen Japan-Hauptquartier und dem japanischen Admiralstab, Bl. 585-589; 8) geheime Kommandosache Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab, 05. September 1941-05. Juni 1942: Finanzielle Sparmaßnahmen und Verminderung der Stärke der Wehrmacht in Rumänien, Bl. 590, 598-600, 634-640, 668-671, 677-682, 695-697; 9) geheime Kommandosache Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab, 29. März und 7. Mai 1942: Aufstellung, Gliederung der Technischen Brigade Mineralöl (MBK [Mineralölbrigade Kaukasus]) aus dem Mineralölkommando, Bl. 595, 607-610; 10) geheime Kommandosache Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab, 02. Februar und 01. Mai 1942: Voraussichtliche Verstärkungen der verbündetenen Truppen an der Ostfront, Bl. 596-597, 627-628; 11) Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab, 15. April 1942: Ausführungsbestimmungen zu Weisung Hitler Nr. 40 vom 23. März: General der Pioniere und Festungen für technischen Ausbau der Küstenverteidigung zuständig, Bl. 601-602, 606; 12) geheim, Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab (Warlimont), 15. April 1942: Befehls- und Kommandogewalt des Chef Oberkommando der Wehrmacht gegenüber dem Oberkommando der Wehrmacht untergeordneten Dienststellen der Wehrmachtteile, Bl. 603-604; 13) geheime Kommandosache Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab, 23. Februar 1942: Verweisung von Ukrainern und Balten, die in die Wehrmacht aufgenommen werden wollen, an den Ordnungs- und Sicherheitsdienst an den Reichsführer SS, Bl. 613-614; 14) geheime Kommandosache Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab, 05. Januar 1942: Richtlinien für die Einstellung freiwilliger Tataren in die deutsche Truppe, Bl. 632-633; 15) geheime Kommandosache Befehl Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab, 14. Dezember 1942: Ausbau der Eismeer-Nordsee- und Atlantikküste zu neuem Westwall, Sofortmaßnahmen, Dringlichkeitsstufen, zuständige Stellen, Bl. 641-645; 16) geheime Kommandosache Befehl, Oberkommando der Wehrmacht, 25. Oktober-08. Dezember 1941: Einsatz des Zollgrenzschutzes im Reichskommissariat des Ostens und im Reichskommissariat der Ukraine, Bl. 646-647, 666, 683-685; 17) geheime Kommandosache Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab/ Abteilung L, 21. und 27. November 1941: Anordnung für den Einsatz einer Luftflotte im Mittelmeer, Bl. 650-658; 18) geheime Kommandosache Befehl Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab, 20. November 1941: Aufstellung der Verfügungsstäbe Breslau und Frankfurt für die Heeresgruppe Süd und Mitte zur späteren Verwendung als Stäbe von Wehrmachtsbefehlshabern, Bl. 659-662; 19) geheim, Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab, 17. November 1941: Richtlinien für das Verhalten gegenüber der ukrainischen Zivilbevölkerung, Bl. 663-665, 693, 698; 20) geheim, Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab, 07.-15. Oktober 1941: Aufstellung der deutschen Behörden in Serbien und Griechenland, Ernennung General Böhme zum Befehlshaber Serbien, Bl. 686-690; 21) geheime Kommandosache Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab, 28. August 1941: Änderung der strafrechtlichen und disziplinarstrafrechtlichen Bestimmungen für Spanier in der deutschen Wehrmacht, Bl. 699-701; 22) geheime Kommandosache Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab, 06. Juli 1941: "Richtlinien für den Einsatz ausländischer Freiwilliger im Kampf gegen die SU" (mit Anlagen: Abfindung, Versorgung und strafrechtliche Bestimmungen), Bl. 708-719; 23) geheime Kommandosache Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab, 06.-25. August 1941: Einsatzorte von Wehrmachtsnachrichtenkommandanturen, Bl. 702, 706-707, 720-723, 725-730; 24) geheim, Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab, 25. Mai 1941: "Chefintendant bei Wehrmachtsbevollmächtigtem Reichsprotektor Böhmen und Mähren" (Aufgaben, Stellung), Bl. 731-732; 25) geheimes Fernschreiben, Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab an deutschen General in Agram, 21. Mai 1941: Unbedenkliche Stärke der kroatischen Wehrmacht, Bl. 733-735; 26) geheim, Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab, 16. April 1941: Errichtung der Dienststelle des Verbindungsoffiziers des Oberkommando der Wehrmacht bei Generalgouverneur (WVO Generalgouverneur), Bl. 734-739; 27) geheim, Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab, 14. April 1941: Errichtung der Dienststelle und Dienstanweisung des Deutschen Generals in Agram, Ernennung des Generals von Glaise-Horsteunau, Bl. 740-743; 28) geheime Kommandosache Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab, 04. April 1941: Aufgabe des deutschen Generals bei Oberkommando der ungarischen Wehrmacht, Bl. 747-749; 29) Erlass von Hitler, 13. März 1941: Befugnisse Oberbefehlshaber des Heeres im Generalgouvernement und Ostpreußen, Bl. 753-754; 30) geheim, Oberkommando der Wehrmacht/Wehrmachtführungsstab, 15. Januar 1941: Dienstanweisung für die Chefintendanten der deutschen Wehrmacht in Rumänien, Bl. 737-758; 31) geheim, Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab, 13. Januar 1941: "Besondere Anordnung für die im Hoheitsgebiet Italiens oder in dem von der italienischen Wehrmacht besetzten Feindgebiete eingesetzten deutschen Truppenteile" (Bestimmungen über juristische Stellung, Feldpost, Verwaltung, Reisen, Devisen), Bl. 759-775; 32) Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab, 08. Januar 1941: Änderung der Kriegsstärkenachweisung der Wehrbefehlshaber in den Niederlanden, Bl. 776-785; 33) 'Führerbefehl', 03. Dezember 1940: Bereitstellung eines Luftlande-Korps, Bl. 786-787; 34) geheim, Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab, 26. November 1940: Zusammenstellung von Vereinbarungen über die deutsche Wehrmachtsmission zwischen Rumänien und Deutschland (Recht, Versorgung, Nachschub, Nachrichten), Bl. 788-801; 35) geheim, Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab, 04. November 1940: Ausbau der Gruppe L IV im Wehrmachtführungsstab zu Quartiermeistergruppen als "Wehrmacht-Quartiermeister-Stab", Bl. 802-804; 36) geheime Kommandosache, Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab, 10. Oktober 1940: "Dienstanweisung für die nach Rumänien entsandten Truppenbefehlshaber des Heeres und der Luftwaffe, Bl. 805-808; 37) geheime Kommandosache Vortragsnotiz Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtführungsstab/ Abteilung Landesverteidigung, 10. September 1940: Verstärkung des Feldheeres auf 180 Divisionen bis 01. Mai 1941, Bl. 809-813; 38) Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrmachtsführungsamt, 16. Juli 1940: "Bildung einer Kontrollorganisation im Rahmen der Deutschen Waffenstillstandskommission" (Aufgaben, Sitz, Unterstellung), Bl. 814-820; 39) Beauftragter für den Vierjahresplan/GB für Rüstungsaufgaben, 06. September 1944: Rücktransport von Anlagen und Lagern an den Westen ins Reichsinnere (Zuständigkeiten, Dringlichkeitsstufen), Bl. 828-839; VIII. Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrwirtschafts- und Rüstungsamt: Erlass über Wehrmachtskäufe im Ausland vom 08. Oktober 1940 (mit Rundschreiben vom 10. Dezember 1941), aus devisenwirtschaftlichen Gründen sind Auslandsaufträge nur mit Genehmigung des Reichswirtschaftsministeriums über Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrwirtschafts- und Rüstungsamt zulässig (Wi/I 346), Bl. 840-845; IX. Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrwirtschafts- und Rüstungsamt: Verfügungen des Oberkommando des Heeres und des Chef der Sicherheitspolizei, September 1939-Oktober 1941 (Wi/I 347), unter anderem: 1) geheim, Oberkommando des Heeres/ Generalstab des Heeres/ Generalquartiermeister an Militärbefehlshaber Serbien, 12. Mai 1941: Organisation der Wirtschaftsverwaltung in Serbien, Bl. 848-852; 2) Oberkommando des Heeres/ Generalstab des Heeres/ Generalquartiermeister, 12. Juni 1940: Ernennung General von Bockelberg zum Militärbefehlshaber in Paris, Aufgaben und Stellung, Bl. 853-854; 3) geheim, Oberkommando des Heeres/ Generalstab des Heeres, 10. Februar 1940: Bestimmungen über Einsatz des Reichsarbeitsdienstes im Rahmen des Heeres, Bl. 857-859; 4) geheime Kommandosache, Oberkommando des Heeres/ Generalstab des Heeres, 13. Dezember 1939: Einrichtung der Abteilung Oberkommando des Heeres/ Generalquartiermeister (I Wi) unter Staatssekretär Posse zur Bearbeitung wirtschaftlicher Fragen noch zu besetzender Gebiete, Bl. 860-861; 5) Erlass Chef der Sicherheitspolizei vom 21. September 1939 (Abschrift): "Judenfrage im besetzten Gebiet" (Konzentrierung in Städten, Ältestenräte, Entfernung aus der Wirtschaft, Berichte), Bl. 865-873; X. [Oberkommando der Wehrmacht/ Wehrwirtschafts- und Rüstungsamt]: Verfügungen November 1939 und September 1941, unter anderem: 1) geheime Verfügung Oberkommando der Wehrmacht vom 22. September 1941: Beurlaubungen zur Hackfruchternte und Herbstbestellung, Bl. 875-876; 2) Verfügung Oberkommando der Wehrmacht vom 27. November 1939: Bearbeitung von Gesetzgebungsangelegenheiten innerhalb des Oberkommando der Wehrmacht (Übergang der Kompetenz für Kriegsdauer vom Allgemeinen Wehrmachtsamt/ Abteilung Inland auf Wehrmachtführungamt/ Abteilung Landesverteidigung), Bl. 877.

Ergänzende Angaben zum Fundort: Behm (siehe oben angegebene Gliederung: V., Bl. 387-529) Brasch (V., Bl. 387-529) Busch (V, 387-529) Glatz (V., 387-529) Goldenberg (V, 387-529) Heyde (V, 387-529) Holtmeier (V, 387-529) Macht (V, 387-529) Schnause (V, 387-529) Seelow (V, 387-329) Wennecker (VII.7, 585-589)

Subjects