Studentenführung und NS-Studentenbund 1933-1948 (mit Zug. 69 und 244)

Identifier
14/69/244
Language of Description
German
Dates
1933 - 1948
Level of Description
Fonds
Languages
  • German
Scripts
  • Latin
Source
EHRI

Scope and Content

Das vorliegende Findbuch umfasst insgesamt zwei Archivzugänge des Universitätsarchivs aus der Provenienz „Studentenschaft der Universität“ aus der Zeit zwischen 1933 und 1945. In das Findbuch ebenfalls aufgenommen wurde die Überlieferung der Kölner Hochschulgruppe des Nationalsozialistischen Deutschen Studentenbundes (NSDStB), da hier entsprechend dem Polyzentrismus der nationalsozialistischen Verwaltungsstruktur Überschneidungen zu beobachten waren.

Conditions Governing Access

Die Benutzung des Bestandes richtet sich nach §7 des nordrhein-westfälischen Archivgesetzes vom 16. Mai 1989.

Related Units of Description

  • Ergänzende Überlieferung ist in folgenden Archivbeständen zu finden: Zu. 44: Dekanat der Philosophischen Fakultät Nr. 359 (Studentenschaft der Universität Köln, 1927 – 1946) Nr. 288 (Studentenschaft, Generalia, 1933 – 1941) Zug. 28: Rektorat Nr. 303 (Studentenschaft der Universität Köln, 1936 – 1941) Nr. 308 (Reichsberufwettkampf der Studenten, 1935 – 1939) Nr. 311 (Studentenrecht; Tagungen der Studenten, 1932 – 1935) Nr. 312 (Vermögensbeirat der Studentenschaft, Bd.2, 1933 – 1940) Nr. 362 (Studentische Kundgebungen,1933 – 1934) Nr. 363 (Wehrwissenschaft, 1932 – 1939) Nr. 364 (Wehrsport, 1933) Nr. 365 (Kameradschaftshaus der Studentenschaft Köln, 1933 – 1934) Nr. 372 (Nationalsozialistischer Deutscher Studentenbund, Sektion Köln, Bd. 1, 1927 – 1931) Nr. 373 (Nationalsozialistischer Deutscher Studentenbund, Hochschulgruppe, Bd. 2, 1931 – 1941). Nr. 377 (Altherrenverbände, 1931 – 1937) Nr. 378 (Studentenkampfhilfe – NS-Altherrenbund, 1937 – 1941) Nr. 379 (Ring der Alten Herren des Nationalsozialistischen Deutschen Studentenbundes Köln, 1933).

Archivist Note

Die Bestände wurden auf der Grundlage der vorhandenen Kartei zu Zug. 14 im Mai 2002 von Universitätsarchivar Dr. Andreas Freitäger neu verzeichnet und später durch einige Druckschriften erweitert.

Sources

Rules and Conventions

EHRI Guidelines for Description v.1.0

Process Info

  • Manuell importiert von EHRI-Mitarbeitern aus einer Online-Quelle.