Schriftgutverwaltung

Identifier
MA 306 / 1
Language of Description
German
Level of Description
File
Source
EHRI Partner

Scope and Content

I. Reichsführer SS/Persönlicher Stab (RFSS/ Pers. Stab): Varia, 1937-1944 [Originalakte Nr. Geh. 1], darin: 1) RFSS an Pohl, 29. Mai 1942: Haftüberprüfung und Erziehungsgedanke bleiben nach Eingliederung der Inspekteure der Konzentrationslager in des Wirtschaftsverwaltungshauptamt (WVHA) unverändert, unabhängig vom wirtschaftlichen Einsatz der Konzentrationslager-Insassen, 2 592 896-2 897; 2) geheime Korrespondenz RFSS, Ohnesorge, Mai-[Juni] 1942: Differenzen zwischen Ohnesorge und Fellgiebel betr. Gründung der Europäischen Standard GmbH (Standard Elektrik Konzern), Entscheid Hitler am 12. Mai 1942, 2 898-2 902; 3) Korrespondenz Reichskommissar für die Festigung des deutschen Volkstums (RKF), RFSS/ Pers. Stab und Abschrift von Anordnungen, April-Juli 1942: Anordnungen Gauleiter Bracht, Uiberreither, Rainer u.a. über Behandlung von Müttern unehelicher Kinder beim Verkehr mit Behörden, 2 904-2 912; 4) geheime Korrespondenz RFSS/ Pers. Stab, Reichsschatzmeister, WVHA, Juni 1942-März 1943: Aufwandsentschädigung für SS-Führer aus Mitteln der Allgemeinen SS (v.d. Bach, Heißmeyer, Wolff, Rösener, Sporrenberg, Schmauser, Waldeck, Prützmann u.a.), 2 913-2 924; 5) geheime Korrespondenz RFSS, Höherer SS- und Polizeiführer Griechenland u.a., 02. August-10. November 1944: Einsatz von Polizeikräften in Griechenland, Stärke, Organisation, Aufgaben, Aufstellung von Evzonenverbänden (griech. Einheiten) zur Bandenbekämpfung, Rückkehr Einsatzgruppe Rauff ins Reich, mit 20 Fotographien: Ausbildung von Evzonenverbänden, 2 926-2 948; 6) geheimer Bericht und Korrespondenz Eicke, RFSS, 07. April-11. Mai 1942: Ärztlicher Bericht über Gesundheits- und Kräftezustand II/SS Totenkopf Infanterieregiment (motorisiert), Auswirkung auf Moral (Eigentumsdelikte) der Truppe, RFSS verbietet derartige Berichte, 2 949-2 961; 7) Bericht Terboven an Hitler (Abschrift mit Anlage an RFSS), 08. April-09. Mai 1942: Vorschlag Admiral Norwegen zur Gründung Hirdens Marinekorps, angebliche Initiative Generaladmiral Böhm, Besprechung mit Beauftragtem Quisling betr. Marinekorps, 2 964-2 971; 8) Korrespondenz RFSS, Pohl, Februar 1938-Mai 1938: Errichtung SS-Zeugamt im SS-Übungslager Dachau, 2 972-2 976; 9) Korrespondenz RFSS, Greifelt, Buch u.a., Dezember 1939-August 1941: Entschädigung für baltendeutsche Umsiedler, vorläufiger Besitzeinweisungsbescheid, 2 978-2 988; 10) Korrespondenz Himmler, Bormann, Wagner, Frercks, u.a., 04. Januar 1937-26. April 1938: Neuorganisation Reichsbund der Kinderreichen (RDK), Heißmeyer als Präsident vorgesehen, Unterstützung kinderreicher Familien, mit graphischem Organisationsplan RDK, 2 990-3 020; 11) geheime Korrespondenz RFSS; Hausser u.a., 04. April-04. Mai 1938: behelfsmäßige Motorisierung SS-Standarten Deutschland und Germania laut Befehl Hitler, 3 022-3 028; 12) Korrespondenz Brandt, Grawitz, Schultze, SS-Oberführer Ebner, 04. August-13. September 1942: Wunsch Himmler nach Untersuchungen über Menstruationsbeginn und Fruchtbarkeitsdauer von im Lebensborn entbindenden Frauen, 3 043-3 050; 13) Anordnung RKF, 23. März 1942, und Korrespondenz RFSS, Lammers, Greifelt, 30. August 1941-25. August 1942: Änderung Begriff "artverwandtes Blut", Untergliederung in "deutsches und stammesgleiches Blut (= germanisches Blut)" und "stammesfremdes Blut", 3 091-3 097; II. RFSS/ Pers. Stab: Korrespondenz SS-Obergruppenführer Wolff mit A. und E. Genzsch, August 1941-November 1942: Bitte um Versetzung Erwin Genzsch von der Front aus gesundheitlichen Gründen zu DNB (Deutsches Nachrichtenbüro) [Originalakte Nr. Geh. 250], 3 101-3 120; III. RFSS/ Pers. Stab: Dienstreise General von Unruh nach Italien, Februar 1944: Berichte General von Unruh, SS-Standartenführer With und Ministerialrat Schippert an RFSS, Bormann und Goebbels, 10.-21. Februar 1944: Vielzahl deutscher Dienststellen ermöglicht italienischer Regierung Ausspielen einzelner gegeneinander, Wunsch Wolff und Bevollmächtigter des Reiches Rahn, Bevollmächtigter General Toussaint auszuschalten, Vorschlag, oberste Befehlsgewalt bei Höherer SS- und Polizeiführer zu vereinen, Propaganda zur Werbung italienischer Arbeiter ins Reich, wirtschaftliche Lage in Italien u.a. [Originalakte Nr. Geh. 128], 3 122- 3 156; IV. RFSS/ Pers. Stab: Höchster SS- und Polizeiführer Italien, Oktober 1943-Mai 1944: Evakuierung deutscher Dienststellen aus Verona, Einsetzung SS-Gruppenführer Treuenfeld als Befehlshaber der Waffen-SS in Italien, Anforderung von SS-Führern [Originalakte Nr. 12 [unvollständig]], 3 158-3 184; V. RFSS/ Pers. Stab: Polizeiangelegenheiten, September 1939-Februar 1940: Chef Ordnungspolizei an SS-Hauptamt und RFSS/ Pers. Stab, durch RFSS angeordnete Nachprüfung betr. Entlastung der SS durch Bearbeitung der Polizeiangelegenheiten [Originalakte Nr. 1502 [unvollständig]], 3 185-3 194; VI. RFSS/ Pers. Stab: Reichsparteitag 1938: Erfahrungsberichte betr. Reichsparteitag 1938 von SS-Standartenführer von Uslar, Brandt, Diebitsch und Suchanek, Oktober/November 1938: Verbesserungsvorschläge zur Organisation (Unterbringung, Kartenverteilung, Arbeitsräume, Fahrzeuge u.a.), mit Liste der zum Reichsparteitag 1933-1938 eingeladenen Frauen höherer SS-Führer [Originalakte Nr. [00 159]], 3 195-3 218; VII. RFSS/ Pers. Stab: Christoph Steding, Dezember 1938-Februar 1939: Heydrich an RFSS, 19. Januar 1939 (RFSS an Heydrich, 16. Dezember 1938, 01. Februar 1939): Stellungnahme auf Befehl Himmler zu Christoph Steding: "Das Reich und die Krankheit der europäischen Kultur", mit Angaben zu Steding [Originalakte Nr. 381 [00 166]], 3 220-3 232; VIII. RFSS/ Pers. Stab: Gymnasien im Generalgouvernement fehlt / Bruchstück 1 Blatt; IX. RFSS/ Pers. Stab: Julfeiern, 1934-1944: Korrespondenz RFSS, Rasse- und Siedlungshauptamt, SS-Hauptamt u.a.: Ausarbeitung neuer ‚Lichtsprüche' auf Befehl RFSS, Kritik Himmler an Julfeiern der Germanischen SS Norwegen, Wortlaut der Lichtsprüche (beim Anzünden der Kerzen) und "Julgedenken" und SS-Befehl dazu [Originalakte Nr. 439], 3 235-3 284; X. RFSS/ Pers. Stab: Deutschrechtliches Institut, November 1935-Januar 1945: Korrespondenz, Denkschrift u.a., Professor Eckhardt, RFSS/ Pers. Stab u.a.: Aufbau Deutschrechtliches Institut Bonn, Finanzierung durch RFSS, Etat und Tätigkeitsbericht Eckhardt (Quellenedition u.a.), Differenzen Eckhardt mit Prof. Frank betr. Leitung des Instituts für ältere deutsche Geschichtsforschung (MGH), Rezensionen und Korrespondenz betr. Eckhardt: Irdische Unsterblichkeit", Sonderausgabe für RFSS geplant [Originalakte Nr. 914], 3 285-3 562, darin: 1) RFSS an Rust, 27. Februar 1937, mit Stellungnahme Eckhardt: Vorwürfe gegen Eckhardt wegen Nachruf für jüdischen Rechtshistoriker Pappenheim, laut Himmler veranlasste Eckhardt sämtliche jüdischen Professoren, Entpflichtungsanträge einzureichen, 3 540-3 543; XI. RFSS/ Pers. Stab: Slowakei, Juni 1040-Januar 1945: Verschiedenen Aktenstücke und Korrespondenz: wehrsoldähnliche Bezahlung von deutschen Zivilangestellten in der Slowakei, Devisenprobleme, Kürzung Wehrsold, Aufhebung Konfessionsschulen der deutschen Volksgruppen, Ausbildung von Männern der Hlinka-Garde bei Waffen-SS, Errichtung Bodenamt [Originalakte Nr. 6], 3 563-3 723, darin: 1) Gesandter Ludin an RFSS, 17. Januar 1945, mit Anlage: Beurteilung der politischen Lage und Vorschläge zur Festigung des Slowakischen Staates, neue Minister aus dem Kreis der Hlinka-Garde, 3 564-3 582, 3 624-3 628; 2) Anordnung RFSS (Fernschreiben und Abschrift), 27. Oktober 1944: RFSS entscheidet persönlich über Dienstreisen in die Slowakei (Unterbindung von Hamsterfahrten), Besprechungen mit deutscher Dienststelle künftig an Grenzübergang Engern, 3 593-3 596; 3) geheime Korrespondenz Lorenz, RFSS, Keitel, 06.-15. November 1944: Verlegung von Truppen der Heeresgruppe Süd und A und der Luftflotte 4 in Westslowakei, Evakuierung von Deutschen aus der Zips, 3 600-3 606; 4) Fernschreiben SS-Obergruppenführer Höfle an RFSS, Februar [1944]: Rede slowakischer Innenminister Mach in Neuschl, Stellungnahme für das Reich und gegen ‚Tschechoslowakismus und Bolschewismus', 3 617-3 619; 5) Vermerk Brandt, 25. Januar 1945, über Besprechung Steegracht, Ludin, Reichsaußenministerium, Höfle betreffend wehrsoldähnliche Bezahlung von deutschen Zivilangestellten in der Slowakei, Regierungsumbildung: Hasseg Innenminister, Mach stellvertretender Außenminister, Übereinstimmung über Slowakei-Politik nach Himmlers Wünschen, 3 623; 6) geheim Berger an RFSS, 02. September 1944: Stimmungsbericht über Verlauf Tätigkeit Berger bei Niederwerfung slowakischen Aufstands, 3 644-3 646; 7) Berger an RFSS und Brandt, 24. Januar und 11. Februar 1944: Einführung Arbeits- und Wehrpflicht für die deutsche Volksgruppe in der Slowakei, Entwurf SS-Hauptamt/ Ersatzinspektion Südostraum (Letsch), 3 648-3 657; 8) Fernschreiben, Abschrift Kaltenbrunner an RFSS, 08. August 1943: angebliche Verhandlungen slowakischer gesandter beim Vatikan, Sidor, mit polnischer Exilregierung betr. Slowakisch-polnisch-tschechischem Staatenbund, nach deutscher Niederlage, Ablehnung Benesch Chauvinismus, ähnliche Haltung slowakischer Gesandter Galvanek, 3 660; 9) Meldung DNB Pressburg, 21. Juni [1944]: Treffen Hlinka-Jugend, Anspruch Staatspräsident Tiso: Hlinka-Jugend ‚gesamtvölkische Organisation', 3 664; 10) Lorenz an RFSS, 02. Juni 1942: Innenpolitischer Gegensatz zwischen Hlinka-Garde und Regierung Tuka, Gesetzgebung betr. Deutsche Volksgruppe, 3 674-3 675; 11) geheim Berger an RFSS, 08. April 1942: Versuch der Kirchen, durch Taufen Durchführung der Judengesetze in der Slowakei zu sabotieren, 3 685-3 686; 12) RFSS an Berger, 29. Oktober 1941: Unterredung RFSS mit Tiso und Mach, Übernahme von Slowaken aus der Hlinka-Garde in Waffen-SS u.a., 3 687-3 688; 13) geheimer Bericht Berger an RFSS, 14. Juni 1941: positive Entwicklung Hlinka-Garde seit Einsetzung SS-Obersturmbannführer Nageler als Organisator, slowakische Schüler für Napolas u.a., 3 697-3 699; 14) Korrespondenz Karmasin, RFSS, 27. Februar und 17. März 1941: Vorschlag Karmasin, Truppe aus Rekruten der deutschen Volksgruppe Slowakei aufzustellen nach Muster Waffen-SS (ablehnende Antwort RFSS), 3 701-3 704; 15) Berger an RFSS, 12. Dezember 1940: Vorschlag zur Aufstellung eines Sturmbann der Allgemeinen SS in der Slowakei, 3 718; 16) Karmasin an RFSS, 06. Juni 1940: Bericht über deutsches Volkstum in der Slowakei, Aufbau der Deutschen Partei, Umbenennung der deutschen Gewerkschaft in Arbeitsfront der Volksdeutschen u.a., Bitte um Besuch Himmler, 3 719-3 723; XII. RFSS/ Pers. Stab: SS-Obergruppenführer Wolff, Mai 1936-Januar 1945: verschiedene Korrespondenz betr. Kontoabrechnungen (Gehalt, Bezüge) Wolff, ärztliche Behandlung (Operationen) Wolff und dessen Familie in Hohenlychen, Lohnsteuerangelegenheiten, Zahlungsanweisungen u.a. [Originalakte Nr. 221], 3 724-3 861, darin: 1) handschr. Wolff an RFSS, 31. Januar 1945: Übergabe LKW-Kolonne mit Ausrüstung für 1500 Mann als Beitrag der Dienststelle Wolff für RFSS, 3 750-3 751; 2) Korrespondenz Wolff, Reichsoberrevisor Wied, Verband sozialer Baubetriebe, Firma Fries und Co, Anton Karl u.a., Mai 1936-September 1938: Grundstückserwerb und Bau eines Hauses für SS-Brigadeführer Wolff in Rottach-Egern, 3 832, 3 835-3 856.

Ergänzende Angaben zum Fundort: Bachofen (siehe oben angegebene Gliederung: X, 3285-3562); Björnson (X, 3285-3562); Brandes (X, 3285-3562); Burckhardt (X, 3285-3562) Fischer (I.9, 2978-2988); Forster (I.3, 2904-2912); Frank (VII, 3220-3232); Freud (X, 3285-3562) Gebhardt (XII, 3724-3861); George (VII, 3220-3232); Greiser (I.3, 2904-2912); Gross (I.10, 2990-3020) Hodler (X, 3285-3562); Huizinga (X, 3285-3562) Ibsen (X, 3285-3562) Jung (X, 3285-3562) Kesselring (III, 3122-3156); Key (X, 3285-3562); Köhler (X, 3285-3562); Kretschmann (III, 3122-3156); Kubala (XI.13, 3697-3699), (XI.6, 3644-3646) Lagerlöf (X, 3285-3562); Langbehn (X, 3285-3562); Liebermann (VII, 3220-3232); Leyers (III, 3122-3156); Ludin (XI.7, 3648-3657), (XI.6, 3644-3646); Ludwig (VII, 3220-3232) Mach (XI.11, 3685-3686); Mann (X, 3285-3562); Meinecke (X, 3285-3562); Munch (X, 3285-3562); Mussolini (III, 3122-3156) Nageler (XI.11, 3685-3686); Nietzsche (X, 3285-3562) Pappenheim (X, 3285-3562); Pückler-Burghauss (XI.6, 3644-3646) Richthofen (X, 3285-3562) Sauckel (III, 3122-3156); Schimana (I.5, 2926-2948); Steiner (VII, 3220-3232); Strindberg (X, 3285-3562) Tiso (XI.13, 3697-3699), (XI.11, 3685-3686); Tuka (XI.11, 3685-3686) Undset (X, 3285-3562) Vigeland (X, 3285-3562) Wirth (X, 3285-3562); Wüst (X, 3285-3562) Zangen (III, 3122-3156); Zech (I.8, 2972-2976); Zipperer (X, 3285-3562)

Subjects