Search

Displaying items 1 to 20 of 185
  1. Państwowe Muzeum Auschwitz-Birkenau w Oświęcimiu

    • Auschwitz State Museum
    • Poland
    • ul. Więźniów Oświęcimia 20, Oświęcim, województwo małopolskie
  2. Auschwitz-Birkenau

  3. Auschwitz-Birkenau: eyewitness account

    Report on conditions in Auschwitz- Birkenau including plans and statistics on inmates, 1944.

  4. Verzeichnis Überlebender in Auschwitz, Birkenau und

    1. Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz
    2. Listenmaterial Auschwitz

    Verzeichnis Überlebender in Auschwitz, Birkenau und Monowitz vom Poln. Roten Kreuz, A - G (Nachkriegsaufstellungen)

  5. Verzeichnis Überlebender in Auschwitz, Birkenau und

    1. Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz
    2. Listenmaterial Auschwitz

    Verzeichnis Überlebender in Auschwitz, Birkenau und Monowitz vom Poln. Roten Kreuz, H - P (Nachkriegsaufstellungen)

  6. Verzeichnis Überlebender in Auschwitz, Birkenau und

    1. Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz
    2. Listenmaterial Auschwitz

    Verzeichnis Überlebender in Auschwitz, Birkenau und Monowitz vom Poln. Roten Kreuz, R - Z Listen von Verstorbenen nach der Befreiung (Nachkriegsaufstellungen)

  7. "Images from Auschwitz-Birkenau"

  8. Intervista a Settimia Spizzichino ad Auschwitz Birkenau

    1. "Testimonianze sulla Shoah" e "Interviste alla storia"
    1. La bacchetta di legno di Mengele2. L'inverno nel campo3. Una famiglia distrutta4. La notte: un tavolaccio per dieci5. La coperta contesa6. La blokova7. Le latrine
  9. Intervista a Sabatino Finzi ad Auschwitz Birkenau

    1. "Testimonianze sulla Shoah" e "Interviste alla storia"
    1. Vagone bestiame2. Judenrampe3. Il fagotto dei neonati4. Il lavoro alla Rampa5. "Non dimenticare"6. L'immatricolazione7. 1585668. Materasso di trucioli9. La zia d'America10. La borsa di gomma per i bisogni notturni11. I suicidi contro le recinzioni elettrificate12. I polacchi13. Il ricordo dei genitori14. L'infermeria con medici italiani15. Intervento di Ruggero Gabbai
  10. Intervista a Nedo Fiano ad Auschwitz-Birkenau

    1. "Testimonianze sulla Shoah" e "Interviste alla storia"
    1. L'ingresso di Birkenau 2. La torre di controllo 3. Il campo e la divisione: maschile e femminile 4. L'ultimo abbraccio della mamma 5. La baracca del Kanada 6. La pulizia dei vagoni bestiame 7. La nonna e Bruno Cohen 8. Forno crematorio III 9. Intervento di Emanuele Fiano 10. Il ricordo del padre 11. Il dovere della memoria 12. Lo Strafkommando: il kommando di punizione 13. L'immatricolazione
  11. Bericht über das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau.

    1. Card index of the “general documents” of the collection Incarceration and Persecution
    2. Konzentrationslager
    3. Konzentrationslager Allgemeines
    4. Pseudo-medizinische Versuche

    Die medizinischen Versuche. Erwähnt sind folgende Ärzte: Delmotte, Schumann, Samuel, (Häftling) Cleubert, Weber, München, Fiderkiewicz war Häftlingsarzt, Helmersohn, Thilo, König, Mengele, Kitt Dr. Entress gab die Phenolspritzen.Weitere Angaben über Erschießungen, Vergasung und Krematorien.In der Zeit von 1942 bis 1944 sind insgesamt 3 850 000 Menschen mit Bahntransporten nach Auschwitz gekommen und über 1 000 000 mit Lastwagen.Im 03.1944 gab es 174 000 männliche numerierte Häftlinge.

  12. Bericht über das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau.

    1. Card index of the “general documents” of the collection Incarceration and Persecution
    2. Konzentrationslager
    3. Konzentrationslager Auschwitz
    4. Häftlingskategorien und -kennzeichnung

    Angaben über den Häftlingseinsatz.Am 25.11.1944 wurde das Lager Birkenau in das Stammlager eingegliedert und offiziell "Konzentrationslager Auschwitz" genannt, Auschwitz III wurde auf "Konzentrationslager Monowitz" umbenannt.Nationalitäten der Häftlinge=US, GB, A, BG, 1RC, Y, CS, F, GR, NL, E, LT, LR, D, N, 1 I R, PL, SU, R, CH, TR, H, I, IL, Juden, 1 ET.Am 14.06.1940 ein Transport von Polen nach Auschwitz. Angaben über das Konfiszieren des Eigentums der Juden, die Selektion auf der Bahnrampe, die Kennzeichen der Häftlinge und Haftarten. die Quarantänebaracke, Mißhandlungen, den Bunker mit ...

  13. Bericht über das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau.

    1. Card index of the “general documents” of the collection Incarceration and Persecution
    2. Konzentrationslager
    3. Konzentrationslager Auschwitz
    4. Nationalitäten der Häftlinge

    Angaben über den Häftlingseinsatz.Am 25.11.1944 wurde das Lager Birkenau in das Stammlager eingegliedert und offiziell "Konzentrationslager Auschwitz" genannt, Auschwitz III wurde auf "Konzentrationslager Monowitz" umbenannt.Nationalitäten der Häftlinge=US, GB, A, BG, 1RC, Y, CS, F, GR, NL, E, LT, LR, D, N, 1 I R, PL, SU, R, CH, TR, H, I, IL, Juden, 1 ET.Am 14.06.1940 ein Transport von Polen nach Auschwitz. Angaben über das Konfiszieren des Eigentums der Juden, die Selektion auf der Bahnrampe, die Kennzeichen der Häftlinge und Haftarten. die Quarantänebaracke, Mißhandlungen, den Bunker mit ...

  14. Bericht über das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau.

    1. Card index of the “general documents” of the collection Incarceration and Persecution
    2. Konzentrationslager
    3. Konzentrationslager Auschwitz
    4. Sicherung des Lagers

    Lagerbeschreibung, Angaben über den Auf- und Ausbau des Konzentrationslagers AuschwitzFassungsvermögen des Lagers im Jahre 1943.Im Herbst 1941 wurde das Sonderlager für Kriegsgefangene in Birkenau eröffnet, am 16.06.1944 wurde mit dem Bau der Krematorien angefangen. Beschreibung der Baracken, Umzäunung.Anfang 1942, Einführung der Tätowierungen. Kommandanten waren aufeinanderfolgend: R. Höss, Liebehenschel und R. Bär. Schutzhaftlagerführer waren: Langner, Fritsch, Aumeier, Schwarz, Hoffmann und Hessler.Garnisonsbefehl vom 22.01.1943, Konzentrationslager Auschwitz I - StammlagerKonzentrations...