Language of Description: German
Language of Description: French
Language of Description: Croatian
Language of Description: Romanian
  1. Strafanstalt Ludwigsburg: Beamtenpersonalakten

  2. Strafanstalt Ludwigsburg: Gefangenenpersonalakten

  3. Strafanstalt Schwäbisch Hall: Gefangenenbücher, Verwaltungsakten

    Der Bestand enthält v.a. Gefangenentage- bzw. -hauptbücher mit Beilagen und konfessionell getrennte Verzeichnisse über Gefangene und Sicherungsverwahrte, ferner Verzeichnisse von Untersuchungsgefangenen (1937-1945), Arrestanten der Jugendarrestanstalt (1943-1945) und von Kriegsgefangenen der Militärregierung (1945). Hervorzuheben ist ein Kasten mit Fahndungsfotos von Sicherungsverwahrten aus dem Zeitraum 1940-1941. Außerdem sind wenige Normalienbücher, ein Konferenzprotokoll und Aktensplitter vorhanden. Rechnungen der Anstaltsverwaltung werden in Bestand E 226/423 verwahrt.

  4. Strafanstalt Heilbronn

    Der Bestand enthält Gefangenenhaupt- bzw. -tagebücher (auch der Abteilung für jugendliche Gefangene).

  5. Strafanstalt Ludwigsburg: Gefangenenbücher

    Der Bestand enthält Gefangenenbücher, auch der Zweigstrafanstalt Hohenasperg.

  6. SD-Dienststellen in Württemberg und Hohenzollern

  7. Staatspolizeileitstelle Stuttgart

  8. Erbgesundheitsobergericht beim Oberlandesgericht Karlsruhe

    Urteilsammlung in Revisonsverfahren gegen Entscheidungen der Erbgesundheitsgerichte bei den badischen Amtsgerichten; Statistik der Unfruchtbarmachungen im Bezirk des Oberlandesgerichts Karlsruhe, Aktenregister, Namensverzeichnisse

  9. Staatsanwaltschaft Mannheim: Generalia, Strafprozess- und Ermittlungsakten

    Enthält u.a.: Wirtschaftsvergehen (u.a. Imhausen-Chemie, "Fiat Lux"); NSG-Verfahren (u.a. Reichspogromnacht, Kriegsverbrechen in Osteuropa); Umweltvergehen

  10. Staatsanwaltschaft Karlsruhe: Generalia, Strafprozess- und Ermittlungsakten, Verfahrensregister

    Generalia; Strafprozess- und Ermittlungsakten, u.a. NSG-Verfahren, RAF, Staatsgefährdung (Rechts- und Linksradikalismus, Agententätigkeit); Strafverfahrensregister

  11. Staatsanwaltschaft Heidelberg: Strafprozess- und Ermittlungsakten

    Enthält u.a.: RAF-Terrorismus (u.a. Anschlag auf das US-Hauptquartier in Heidelberg), NS-Verbrechen

  12. Document Center: NSDAP, Verbände und Polizei in Mannheim

    Zum größten Teil besteht das Schriftgut aus Akten der NSDAP-Kreisleitung Mannheim. Daneben existieren aber auch weitere Provenienzen von NS-Organisationen und Verbänden, der SA und SS, der Polizei sowie der Besatzungs- und Entnazifizierungsbehörden mit Bezug auf Mannheim.

  13. Document Center

    Der Bestand enthält die Provenienzen der Parteidienststellen sowohl auf der Gauebene als auch auf der Kreisebene. Ebenso sind die Ortsgruppen vertreten. Neben den NS-Organisationen und Verbänden bilden die SS und die SA eine größere Einheit. Daneben sind auch Akten der amerikanischen Militärregierung, der Spruchkammern sowie weiterer Behörden und Institutionen enthalten.

  14. Kislau, Kreis Bruchsal: Arbeitshaus, Schutzhaftlager, Konzentrationslager, Durchgangslager für Fremdenlegionäre, Strafgefängnis

    Gefangenenakten und Generalia der verschiedenen Haftanstalten und Lager in Kislau: Arbeitshaus, Schutzhaftlager, Konzentrationslager, Durchgangslager für Fremdenlegionäre, Strafgefängnis, Flüchtlingslager; der Schwerpunkt der Überlieferung liegt auf der Zeit des "Dritten Reichs".

  15. NSDAP: Gaudienststellen, Verbände, Polizei

    Der Bestand enthält aus US-Gewahrsam zurück gegebene Akten der NSDAP Baden-Elsass und ihrer Verbände, vor allem zentraler Dienststellen des Gaus Baden-Elsass. Enthalten sind auch Unterlagen der Sicherheitspolizei und der Gestapo.

  16. Badisches Justizministerium

    Der Bestand enthält neben den Akten des Justizministeriums selbst auch Unterlagen des Justizprüfungsamtes, der beiden beim Innenministerium angesiedelten evangelischen und katholischen Kirchensektionen (ab 1843 Oberkirchenräte) sowie der Ausgleichskommission für die rheinpfälzische Kirchengüterteilung.

  17. Badisches Staatsministerium: Generalia und Spezialia

    Hervorzuheben sind die Akten über die Verfolgung der Freiheitsbewegung im Vormärz. Unter Provenienzgesichtspunkten sind in diesem Bestand vor allem die Akten des Ministeriums des Großherzoglichen Hauses und der Auswärtigen Angelegenheiten zu beachten.

  18. Badisches Oberhofgericht Bruchsal bzw. Mannheim, Oberlandesgericht Karlsruhe (mit kurpfälzischem Hofgericht Mannheim)

    Provenienz auch: Kurpfälzisches Hofgericht

  19. Badisches Finanzministerium

    Aufgrund der Vielzahl von Zuständigkeiten gerade im Bereich der Wirtschaftspolitik finden sich in diesem Bestand zahlreiche Provenienzen anderer Ministerien und untergeordneter Behörden, wie z.B. des Handels- und Arbeitsministeriums, der Domänen-, der Straßen- und Wasserbaudirektion, der Forst-, Berg- und Salinen- sowie der Finanzverwaltung allgemein, zudem Unterlagen des Präsidenten des Landesbezirks Baden, des Regierungspräsidiums und der Oberfinanzdirektion Karlsruhe für die Zeit nach 1945.

  20. Badisches Ministerium des Innern: Generalia und Spezialia

    Für das 19. Jahrhundert ist besonders auf die Akten der Badischen Ausgleichskommission für die Kriegskosten 1848/49 und die Zentralstelle des Landwirtschaftlichen Vereins hinzuweisen, zudem auf die Landeskreditanstalt und für den 2. Weltkrieg auf die Erfassung der Fliegerschäden. Einen bedeutenden Platz nehmen die Unterlagen zu Stiftungen aller Art ein.