General der Infanterie im OKH

Identifier
RH 11-I
Language of Description
German
Alt. Identifiers
  • H 19, H 10-37
Dates
1 Jan 1939 - 31 Dec 1945
Level of Description
Fonds
Source
EHRI Partner

Extent and Medium

77 AE2,1 lfm

Schriftgut

Biographical History

Aufgestellt zum 10.10.1939. Berater des Oberbefehlshabers des Heeres in allen Fragen seiner Waffe und dem Chef des Generalstabes des Heeres unterstellt, seit Ende 1944 auch dem Chef der Heeresrüstung und Befehls haber des Ersatzheeres. Damit sowohl für die Truppen des Feld- wie auch des Ersatzheeres zuständig. Nach Auflösung der Waffengattung "Schnelle Truppen" zum 1.4.1943 Übernahme der Zuständigkeit für Radfahr- und Reitereinheiten.

Scope and Content

Unmittelbar nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges begannen US-Stellen, das erbeutete deutsche Aktenmaterial zu sichten und zu ordnen. Dabei fassten sie das von der deutschen Infanterieführung überlieferte Schrift- und Druckgut in der Reihe H 19 zusammen. Diese erste Verzeichnung im sogenannten Frankfurt-Katalog weist mit Stand vom 1. Oktober 1945 für H l9 insgesamt 114 Nummern nach. Als im Mai 1962 sowie in einer Nachsendung vom Mai 1967 die Rückführung der H 19-Reihe in die Bundesrepublik und die Übernahme durch die Dokumentenzentrale des Militärgeschichtlichen Forschungsamtes in Freiburg erfolgte, war der Bestand H 19 inzwischen auf 227 Nummern angewachsen. Eine neue umfassende Verzeichnung aller Unterlagen in einem Guides wurde seinerzeit allerdings nicht vorgenommen. Bei der Neuordnung bzw. Bestandsüberarbeitung erwies sich, dass in H 19 insbesondere Unterlagen des Generals der Infanterie und der Inspektion der Infanterie (In 2) zusammengefasst worden waren, darüber hinaus sich auch Schriftgut anderer Provenienzen im Bestand befanden. Die Aussonderung des nicht zum General der Infanterie gehörenden und in H 19 fälschlicherweise zusammengefassten Archivgutes reduzierte den Bestand um mehr als die Hälfte.

Zu RH 11 I übernommen wurden neben dem bis dahin in H 19 erfassten Material die Zugänge 10/55 und 17/73 sowie aus den vermischten EAP-Unterlagen ausgesonderte Einzelstücke; dies erbrachte einen geringen Bestandszuwachs. Neben einigen Dokumenten für den Ausbildungsbereich (Entwürfe für Schießausbildung) werden im Findbuch die entsprechenden Nachrichten und Merkblätter erwähnt, die aber im zur Überlieferung des Generals der Infanterie korrespondierenden Amtsdrucksachenbestand abgelegt worden sind. Der Bestand beinhaltet zahlreiche Dokumente zur Gliederung, der personellen und materiellen Ausstattung der Infanterie, der Gebirgs-, Jäger- und Skiausbildung sowie vor allem zu Kavallerieverbänden. Darüber hinaus sind Unterlagen zur Erprobung von Gerät und Waffen zu finden.

Unterlagen über Organisation, Gliederung, Ausbildung, materielle Ausstattung und Einsatz von Infanterie, Heeres- und Festungstruppen der Infanterie,Gebirgs-, Jäger- und Skitruppen, Kavallerie- und Radfahrtruppen.

Finding Aids

  • Findbuch

Related Units of Description

  • RH 2 Generalstab des Heeres

  • RH 12-2 Inspektion der Infanterie RH 26 Infanterie-Divisionen RH 37 Truppenteile und Verbände der Infanterie

Sources

  • RHD 6, 8

  • Guides to German Records Microfilmed at Alexandria/Va. Washington 1958ff.

Process Info

  • This fonds was selected by EHRI from their holding guide, based on date range and subject

  • Bundesarchiv

Subjects

This description is derived directly from structured data provided to EHRI by a partner institution. This collection holding institution considers this description as an accurate reflection of the archival holdings to which it refers at the moment of data transfer.