Reichslandbund

Identifier
R 8034-I
Language of Description
German
Alt. Identifiers
  • 61 Re 1
Dates
1 Jan 1919 - 31 Dec 1933
Level of Description
Fonds
Source
EHRI Partner

Extent and Medium

299 AE

Schriftgut

Biographical History

1921 durch Fusion des Bundes der deutschen Landwirte mit dem Deutschen Landbund als agrarpolitischen Organisation und Interessenvertretung landwirtschaftlicher Verbände entstanden, war der Reichslandbund von Bedeutung für die national - sozialistische Einflußnahme in bäuerlichen Kreisen; 1933 Eingliederung in den Reichsnährstand (Hauptabteilung I).

Scope and Content

Der Bestand ist zusammengesetzt aus Unterlagen einzelner Abteilungen/Direktionen der Zentrale des Reichslandbunds: Präsidialabteilung 1918-1933, Direktion K (Organisation und Tätigkeit, Presse und Propaganda, Kommunales, Schul- und Bildungswesen) 1920-1933, Direktion S (Organisation und Tätigkeit, Siedlungs- und Pachtangelegenheiten) 1920-1933, Direktion W 1923-1932 und Unterlagen einzelner regionaler Mitgliedsverbände: Bayerischer Landbund 1924-1933, Brandenburgischer Landbund 1919-1933 (nur Mikrofilme), Landbund Mecklenburg-Schwerin 1921-1933, Pommerscher Landbund 1920-1933, Oberschlesischer Landbund 1920-1933 und Schleswig-Holsteinischer Land- und Bauernbund 1925-1933.

Sources

  • Cerný, Jochen und Fahlbusch, Lutz: Reichs-Landbund, in: Lexikon zur Parteiengeschichte 1789-1945, hg. von Dieter Fricke, 4 Bände, Leipzig 1983-1986, Bd. 3, Sp. 688-712

  • Merkenich, Stephanie: Grüne Front gegen Weimar. Reichs-Landbund und agrarischer Lobbyismus 1918-1933, Düsseldorf, 1998.

Process Info

  • Findbuch (1962/1968)

  • This fonds was selected by EHRI from their holding guide, based on date range and subject

  • Bundesarchiv

Subjects

This description is derived directly from structured data provided to EHRI by a partner institution. This collection holding institution considers this description as an accurate reflection of the archival holdings to which it refers at the moment of data transfer.