Archival Descriptions

Displaying items 121 to 140 of 763
Language of Description: German
Language of Description: French
Language of Description: Croatian
Country: Germany
Holding Institution: Bundesarchiv, Berlin-Lichterfelde
  1. Vereinigung für Wand- und Bodenplatten

    Bilanzen, Rundschreiben, Gehaltslisten, Betriebsverlagerungen, Absatzlenkung

  2. Deutsche Behälter-Verkehrs-GmbH

    Überliefert sind Satzungen, Personalunterlagen, Bilanzen, Niederschriften von Aufsichtsratssitzungen, Ortsverzeichnis der Außenstellen, Schriftwechsel mit der Deutschen Wagenbau-Vereinigung, dem Reichsausschuss für Verpackungswesen beim Reichskuratorium für Wirtschaftlichkeit (R 107), dem Kühlwagenausschuss beim Generalbevollmächtigten für das Kraftfahrwesen, der Amtsgruppe Motorisierung des Generalbevollmächtigten für die Rüstung, der Transport-Hauptkommission Behälterverkehr und Dauerpackmittel, dem Internationalen Behälter-Büro (I.B.B.) bei der Internationalen Handelskammer in Paris u.a.

  3. Verband technisch-keramischer Fabriken

    Bei ca. 90 % des Bestandes handelt es sich um Akten des Verbandes deutscher elektronischer Porzellanfabriken e.V. bzw. um fortgeführte Akten des Verbandes technisch-keramischer Fabriken. Akten der Vereinigte Hochspannungs-Isolatoren-Werke GmbH liegen nur in geringem Umfang (20 Ordner) vor. Diese stellen jedoch einen relativ geschlossenen Komplex dar und bilden einen eigenen Klassifikationspunkt. Akten des Steativerbandes sind nicht vorhanden.

  4. Schwefel GmbH

    Schriftwechselakten sowie Unterlagen zu Organisation, Produktion, Verkauf, Absatz und Importe, Bilanzen und Jahresabschlüsse

  5. Verkaufsgemeinschaft Sanitärkeramik

    Der größte Teil des Bestandes setzte sich aus Unterlagen der 1943 gegründeten Verkaufsgemeinschaft Sanitärkeramik Berlin und aus fortgeführten Akten der Sanitätskeramik GmbH Berlin zusammen.

  6. Beschaffungsgesellschaft Ost

    Bestand gliedert sich in: - Organisation und Tätigkeit - Personalangelegenheiten - Finanzielle Angelegenheiten - Abwicklung und Abrechnung der Ostbetriebe und Lager.

  7. Dienststellen des Zollgrenzschutzes (Materialsammlung)

  8. Dienststellen des Zollgrenzschutzes

    Neben Akten des Generalinspekteurs des Zollgrenzschutzes sind Unterlagen folgender regionaler Dienststellen vorhanden: Befehlsstelle Neu Sandez, Befehlsstelle Zakopane, Befehlsstelle Radziechow, Befehlsstelle Tomaszow-Ost, Befehlsstelle Krosnosowie zum Einsatz in Elsaß, in Lothringen, in Frankreich und in den Niederlanden.

  9. Berliner Vertretung der Bankers Trust Company

    Angelegenheiten grundsätzlicher Art, darunter Organisation und Geschäftsgebaren der Bankers Trust Company, New York 1929-1939 (4) und Finanz- und allgemein politische Problem des Berliner Büros 1929-1939 (5), Kreditaufnahme und ¿gewährung, Vermittlung des Zahlungsverkehrs sowie andere Bankgeschäfte (ohne Stillhaltung): Telegramme, Geschäftskorrespondenzen und Belastung des Ausländerkontos für Inlandszahlungen 1929-1939 (37), Wirtschaftsunternehmen und Banken 1924-1939 (1943) (153), Kommunen 1929-1932 (14), Länder 1929-1935 (4), Reich 1929-1935 (4), Einzelpersonen 1931-1937 (5); Gewährung, V...

  10. Reichsversicherungsanstalt für Angestellte

  11. Reichsstelle für Raumordnung

    Sieh auch R 113 Kart.

  12. Eildienst für amtliche und private Handelsnachrichten Gesellschaft mit beschränkter Haftung

    Vorhanden sind nur drei Aktenbände zu Organisation und Entwicklung der Dienststelle, Gehälter- und Aufwandsentschädigungen sowie Deutscher Montandienst.

  13. Reichsprüfungsamt für den höheren und den gehobenen Verwaltungsdienst

    Prüfungslisten 1896-1938 (4), Prüfungsarbeiten 1834-1943 (513), Prüfungsmaterial sowie Prüfungsstoff und Tätigkeitsberichte der Prüfungskommission 1929-1941 (3)

  14. Reichsversorgungsgericht

  15. Reichswirtschaftskammer

    Sowohl vom Deutschen Industrie- und Handelstag (1861-1934) als auch von den Nachfolgeorganisationen Arbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammern in der Reichswirtschaftskammer (1935-1943) und der Reichswirtschaftskammer selbst sind heute nur Bruchstücke der ehemals umfangreichen Registarturen überliefert. Der Bestand enthält etwa 200 Akten des bis 1934 vorwiegend zu Geld-, Banken-, Börsen- und Kreditwesen. Etwa 3/4 des c.a 2200 Akten umfassenden Bestandes sind Akten, deren Laufzeit über 1934 hinausgeht bzw. erst 1935 einsetzt. Schwerpunktmäßig vorhanden sind dabei Akten der Aktenpl...

  16. Eisenbahnverwaltungen in den besetzten Gebieten

    Wehrmachtsverkehrsdirektion und Eisenbahnbetriebsdirektion Brüssel, Eisenbahnbe‧triebsdirektion Lille, Eisenbahnausbesserungswerk Löwen, Kraftfahrzeugabteilung, Hauptverkehrsdirektion Paris, Eisenbahndirektion Paris-Ost, Reichsverkehrsdirektion Riga, Fotoband über zerstörte Eisenbahnbrücken (Pro‧venienz: evtl. Reichsverkehrsdirektion Minsk).

  17. Wirtschaftliche Forschungsgesellschaft

    Der Bestand enthält zum großen Teil Grunderwerbsakten und Liegenschaften, alphabetisch nach Außenstellen und Unterlagen der Hauptabteilung Bau (Hauptauftragslisten, einzelne Bauvorhaben, Bauvorschriften). Daneben sind allgemeine Akten zu Verwaltung, Organisation und Personal, zu allgemeinen Fragen des Mineralölsektors sowie Kaufverträge für einzelne Tanklager überliefert.

  18. Reichswerke AG für Binnenschiffahrt

    Die meisten Akten stammen aus der Zeit nach 1945: Hauptversammlungen (10), Aufsichtsratssitzungen (26), Umlaufbeschlüsse des Aufsichtsrats (2), Vorsitz im Aufsichtsrat, Kapitalerhöhung, Sanierung, Liquiditätshilfe, Finanzhilfe Bund, Entwicklung des Eigenkapitals, Aktionärsbesprechungen (1), Schriftwechsel (6), Bilanz- und Arbeitsausschuss (1), Rationalisierungsausschuss, Gutachten Treuarbeit und DATAG (1), haushaltsrechtliche Prüfungen (1), Denkschriften, ungarisches Personal, Schifffahrtsabkom‧men, Frachten (1), Allgemeines, Jahres- und Zwischenabschlüsse (3), Schifffahrts- und Spe‧ditions...

  19. Deutsch-Griechische Warenausgleichsgesellschaft mbH

    Die Akten betreffen die Regelung des deutsch-griechischen bzw. deutsch-albanischen Warenverkehrs sowie die Durchführung der Ein- und Ausfuhr.

  20. Gemeinschaft Studentischer Verbände