Language of Description: German
Language of Description: Polish
  1. Mikrofilme, National Archives, USA

    • Microfilm, National Archives, USA

    Bei den im Salzburger Landesarchiv einsehbaren NARA-Akten handelt es sich um mikroverfilmte Dokumente des Bestandes "Record Group 260". Teile der Salzburg-relevanten Materien in den NARA-Akten wurden seit 1996 durch das National Archiv in Washington für das SLA mikroverfilmt. Dieses Verfilmungsprojekt ist ein Kooperationsprojekt mit dem Oberösterreichischen Landesarchiv, da Oberösterreich südlich der Donau gemeinsam mit dem Bundesland Salzburg 1945–1955 unter amerikanischer Verwaltung stand. Mitunter finden sich in diesem Bestand vereinzelte Akten zur Frage des Vermögensentzuges bzw. der Rü...

  2. Reichsstatthalter

    • Imperial Governor

    Der Gesamtbestand Reichsstatthalterei (RSTH) wurde dem Salzburger Landesarchiv von der Nachfolgebehörde der Reichsstatthalterei, der Salzburger Landesregierung, übergeben. Der Bestand umfasst die verwaltungstechnischen Korrespondenzen der NS-Administration. Angeblich sind große Teile dieses Bestandes zu Kriegsende verschwunden, wobei eher von einer geplanten Übersiedlung der wichtigsten Administrativa in die Alpenfestung als von einer bewussten Vernichtung auszugehen ist. Der Bestand gliedert sich in die Untergruppen: - Büro des Reichsstatthalters (BdRSTH) (= Abteilung I) - Gaukämmerei (GK)...

  3. Landesschulrat

    • State School Council

    Die die NS-Jahre und die Nachkriegsjahre betreffenden Akten des Landesschulrates enthalten unterschiedliche Materien: - Personalunterlagen des Lehrkörpers von Salzburger Schulen - Relegationen von Schülerinnen und Schülern - HJ-Aktivitäten, politische Aktionen gegen den Nationalsozialismus und deren Ahndung - Lehrpläne, Mozarteum und Philharmoniker - nach 1945: Entnazifizierung von Lehrern, Lehrplanänderungen etc. Aufarbeitung des Materials im Rahmen des Projektes "Die Stadt Salzburg im Nationalsozialismus" (vgl. http://www.stadt-salzburg.at/internet/nationalsozialismus).

  4. Landesgerichtsakten, Rückstellungskommission

    Die Akten der Rückstellungskommissionen stammen aus dem Archiv des Landesgerichts, in dessen Zuständigkeit die Verfahren nach dem 3. Rückstellungsgesetz (vgl. BGBl Nr. 54/1947) fielen. Wann genau diese Akten in den Bestand des Salzburger Landesarchivs kamen, ist unklar. Der relativ ungeordnete Bestand der Rückstellungskommission umfasst sämtliche Anträge zur Rückstellung entzogener Vermögen in der NS-Zeit. Wie beim Bestand Vermögenssicherung (vgl. Vermögenssicherung) ausgeführt ist eine teilweise Überlappung der Bestände feststellbar, sodass der Umfang der Rückstellungsakten im Vergleich zu...

  5. Archiv-Akten

    • Archival Records

    Der Bestand der Akten des Salzburger Landesarchivs stammt aus dem Schriftverkehr dieses Archivs und ist daher originärer Bestand des Salzburger Landesarchivs bzw. der Landesregierung Salzburg, dem das Salzburger Landesarchiv behördlich untergeordnet ist. Der Bestand der Archivakten umfasst die Korrespondenz des Salzburger Landesarchivs während der Jahre 1938–1945. Darin sind vereinzelt Schriftstücke über Arisierungen enthalten, wenn geraubte Objekte in den Bestand des Salzburger Landesarchivs übernommen wurden bzw. werden sollten.

  6. Akten der Bezirkshauptmannschaften

    • Records of District Commissions

    In den Aktenbeständen der Bezirkshauptmannschaften vereinen sich sehr heterogene Quellen, die die gesamte Verwaltung des jeweiligen Bezirks in der NS-Zeit widerspiegeln. Aufgrund fehlender Findbehelfe kann über mögliche Hinweise auf Schriftstücke zum Vermögensentzug nichts angegeben werden. Der Bestand gliedert sich folgendermaßen: - BH Hallein 1886–1973: Protokolle, Indizes; Akten (1.686 Kartons) - BH Salzburg-Umgebung 1881–1982: Protokolle, Indizes; Akten (3.897 Kartons) - BH St. Johann im Pongau 1854–1988: Protokolle, Indizes (auch Bezirksbauamt Werfen); Akten (4.184 Kartons) - BH Tamswe...

  7. Geheime Staatspolizei - Staatspolizeistelle Köln

    Organisation und Verwaltung 1934-1945; Lage-, Tätigkeits- und Wochenberichte 1934, 1943-1944; Einsatzkommandos, Frontläufer und Vertrauensleute im Kampfgebiet 1944-1945; Schutzhaft für Staatsfeinde (A-Kartei) 1935-1945; Kommandeure der Wehrbereichskommandos 1944-1945; Berichte von Vertrauensleuten über Kirchenangelegenheiten 1934-1945; ausländische Arbeiter, Kriegsgefangene und Arbeitserziehungslager 1941-1945; Fahndungen und aus Anlass des Attentats auf Hitler (20. Juli 1944) 1944 (2); Personeneinzelfälle 1938-1945; Spionage- und Sabotageabwehr 1934-1945.

  8. Justizvollzugsanstalt Bonn

    Gefangenenakten

  9. Staatsanwaltschaft Dortmund, Zentralstelle für die Bearbeitung von NS-Massenverbrechen

    1340 Ermittlungs- und Strafverfahren 1961-2011 (16500), Verfahrensregister 1962-2000 (7), General- und Verwaltungsakten 1947-2016 (84), AR-Sachen 1961-1983, 2006 (466).

  10. Staatsanwaltschaft Hagen

    Generalakten: Verfassung und Verwaltung 1879-1950 (28), Organisation und Geschäftsführung 1879-1949 (61), Finanzen 1880-1944 (18), Personal 1879-1944 (51), Diensträume und Ausstattung 1849-1944 (17), Strafrecht 1849-1945 (83), Strafvollzug 1881-1957 (27), Polizei 1880-1943 (27).

  11. Landgericht Dortmund

    Verwaltungsakten: 1935-1938 (1). Zivilsachen: Urteilssammlung 1903-1919 (13) und Prozessverfahrensakten 1885-2008 (1656). Familienrechtssachen (Registerzeichen R): Namensregister 1921-1949 (10), Urteilssammlung in R-Sachen 1933-1949 (374); Einzelurteile in R-Sachen 1931-1932 (1258), Einzelfallakten 1900-1946 (9).

  12. Landgericht Bochum

    Verwaltungsakten 1936-1967 (26). Zivilsachen: Urteilssammlung 1946-1950, 1970 (73) und Prozessverfahrensakten 1920-2005 (1047). Familienrechtssachen: Urteilssammlungen in R-Sachen 1930, 1934-1950 (352) und Einzelfallakten zu Ehescheidungen 1930-1968 (88); Einzelverfahren in Kindschafts- und Entmündigungssachen 1930-1960 (707). Führungsaufsicht 1969-1979 (9); berufsgerichtliche Verfahren 1921-1922 (1).

  13. Oberlandesgericht Hamm

    General- und Verwaltungsakten (darin: Stellenbesetzungs- und Bauakten der nachgeordneten Gerichte), Urteilssammlungen, Befreiung von Ehehindernissen, Ehrengerichtsverfahren gegen Rechtsanwälte, Zulassungen zur Rechtsanwaltschaft, Auslieferungen, Disziplinarverfahren gegen Justizbeamte, Verfahren gegen den Fiskus, Beschwerden. Fideikommisssenat: General- und Verwaltungsakten, Verfahrensakten zu 153 Familienfideikommiss-Auflösungsverhandlungen

  14. Justizvollzugsanstalt Werl

    Generalakten, Gefangenenpersonalakten, Gefangenenkarteien.

  15. Justizvollzugsanstalt Hagen

    Generalakten; Gefangenenpersonalakten.

  16. Justizvollzugsanstalt Hamm

    Generalakten; Gefangenenpersonalakten.

  17. Justizvollzugsanstalt Münster

    Generalakten; Gefangenenpersonalakten und Einzelfallakten der kriminalbiologischen Untersuchungsstelle; Gefangenenkartei; Krankenbögen der Psychiatrischen (ehemaligen Irren-)Abteilung.

  18. Politische Polizei "Drittes Reich"

    Staatspolizeistelle Dortmund: Lageberichte 1934-1936; Überwachung von SA, SS und HJ 1933-1937; Personalia 1942-1945; Einzelermittlungen 1933-1940; Staatspolizei(leit)stelle Münster: Lageberichte 1934-1936, 1941-42; Dienstanweisungen 1942-1943; Einzelermittlungen 1941-1945; SD-Abschnitt Dortmund: Lageberichte 1942; Personalia 1933-1943; Polizeipräsidium Hagen: Überwachung der NSDAP und ihrer Gliederungen 1929-1933; Polizeipräsidium Recklinghausen: Beschlagnahme von Material der KPD-Unterbezirksleitung Rheine 1933; Kriminalpolizeistelle Recklinghausen: Sonderfahndungen und Alarmliste von Sich...

  19. Polizeipräsidien Westfalen