Language of Description: German
Language of Description: Polish
  1. Amt der Tiroler Landesregierung (1924–1939/40). Abteilung III

    • Office of the Tyrolean Provincial Government (1924-1939 / 40). Division III

    Aufgabenbereich 1938: Kultus (XXX/71–78), Matriken und Namenwesen (VII/35–36), Ehe (XVI/86), Kunst, Stiftungen, Fonds, Stipendien und Gnadengaben etc. (XXXII/157–159), Volkszählung (VI/34) Aufgabenbereich 1939: Matrikenangelegenheiten, Kultus, Ehe, Einwohnermeldewesen, Volkszählung, Stiftungen und Stipendien

  2. Zeitgeschichtliche Sammlung

    • Contemporary History Collection

    Die Zeitgeschichtliche Sammlung umfasst (grob geordnet) verschiedenste Materialien zum 20. Jahrhundert, von Zeitungen über Berichte von Zeitzeugen (auch aus der Nachkriegszeit), Auszüge aus Gendarmeriepostenchroniken bzw. -erhebungen und Pfarrchroniken bis Aktenmaterial (Schriftverkehr, Gauleiterberichte etc.). Darin befinden sich u.a. auch 28 Kartons "Die Steiermark im 20. Jahrhundert" ("Sammlung 20. Jahrhundert", von Stefan Karner) sowie die Gauhauptmannsakten (10 Kartons).

  3. Zeitgeschichtliche Sammlung

    • Contemporary History Collection

    Die Zeitgeschichtliche Sammlung umfasst (grob geordnet) verschiedenste Materialien zum 20. Jahrhundert, von Zeitungen über Berichte von Zeitzeugen (auch aus der Nachkriegszeit), Auszüge aus Gendarmeriepostenchroniken bzw. -erhebungen und Pfarrchroniken bis Aktenmaterial (Schriftverkehr, Gauleiterberichte etc.). Darin befinden sich u.a. auch 28 Kartons "Die Steiermark im 20. Jahrhundert" ("Sammlung 20. Jahrhundert", von Stefan Karner) sowie die Gauhauptmannsakten (10 Kartons).

  4. Vermögensverwaltungsakten (Gruppe 15 der Landesregierung)

    • Asset Management Files (Group 15 of the Provincial Government)

    In dem sehr umfangreichen Bestand (11.944 Erschließungseinheiten in 406 Kartons) findet sich jenes Material, das einen Bezug zu Vermögensverwaltung in der NS-Zeit hat und mit dem sich die Abteilung 15 der Landesregierung beschäftigt hat. Es finden sich u.a. darin ausgefüllte Formulare "Anmeldung entzogener Vermögen" (vgl. BGBl Nr. 166/1946), welche die Gemeinden nach 1945 an die Abteilung 15 zu senden hatten. Die Abteilung 15 beschäftigte sich damit, zu eruieren, wo in der NS-Zeit Vermögen entzogen worden war (Erhebungen und Ergebnisse). Es finden sich Akten zu Arisierungsprozessen (Rückste...

  5. Vermögensverkehrsstelle Graz, Vermögensanmeldung

    • Property Transaction Office Graz, property registration

    Der Bestand enthält die Vermögensanmeldungen (vgl. RGBl I 1938, S. 414), auch von Kärnten und dem Südburgenland (44 Hefte, 1637 Akten). Hinweise auf Vermögensanmeldungen aus der Steiermark und Kärnten finden sich auch in diesen Findbehelfen:

  6. Vermögensverkehrsstelle Graz, Liegenschaften und Industrie

    • Property Transaction Office Graz, Real Estate and Industry

    Der Bestand enthält die Akten zur Arisierung von Liegenschaften und im Bereich der Industrie.

  7. Vermögensverkehrsstelle Graz, Liegenschaften

    • Property Transaction Office Graz, real estate

    Der Bestand enthält die Akten zur Arisierung von Liegenschaften.

  8. Vermögensverkehrsstelle Graz, Kommissarische Verwalter

    • Property Transaction Office Graz, Commissioners Administrator

    Der Bestand enthält die Akten zu den kommissarischen Verwaltern, die im Zuge der Arisierungen eingesetzt wurden

  9. Vermögensverkehrsstelle Graz, Handel und Gewerbe

    • Property Transaction Office Graz, Trade and Commerce

    Der Bestand enthält die Akten zur Arisierung von Handel und Gewerbe.

  10. Vermögensverkehrsstelle Graz, Arisierung

    • Property Transaction Office Graz, Aryanization

    Der Bestand enthält vor allem den Schriftverkehr mit den Gemeinden (u.a. über die Erfassung der jüdischen Bevölkerung und ihres Besitzes).

  11. Opferfürsorge 1945–1965

    • Victims caring 1945-1965

    Im Bestand befinden sich die Akten bereits verstorbener Antragsteller nach dem Opferfürsorgegesetz (vgl. BGBl Nr. 183/1947). Die Akten, die noch in Gebrauch stehen, liegen im Amt der steirischen Landesregierung (vgl. Opferfürsorge-Akten Steiermark).

  12. Landesgericht für Zivilrechtssachen Graz, Rückstellungskommissionsakten

    • Court for Civil Cases Graz Restitution Commission files

    Der Bestand enthält die Akten der Rückstellungskommission beim Landesgericht Graz ab dem Jahr 1948. Der Jahrgang 1947 wurde vom Landesgericht für Zivilrechtssachen Graz weggeworfen, ebenso alle Rückstellungskommissionsakten des Landesgerichts Leoben. Zur gesetzlichen Grundlage für diesen Bestand vgl. BGBl Nr. 54/1947

  13. Landesgericht für Strafsachen Leoben, Volksgerichtsprozesse

    • Regional court for criminal matters Leoben, People's Court trials

    Der Bestand enthält sämtliche Strafakten des Landesgerichts für Strafsachen Leoben inklusive der Akten des Volksgerichts (vgl. StGBl Nr. 13/1945 und StGBl Nr. 177/1945), von 1946 (Beginn der Volksgerichtsprozesse in der Steiermark) bis 1953 (Ende der Prozesse). Die Volksgerichtsprozessakten sind teilweise sehr umfangreich, darin finden sich immer wieder Erhebungen zur Verwicklung von Angeklagten in Arisierungen. Zur Erschließung dieses Bestandes siehe auch den Findbehelf der FStN: Volksgerichtsakten.

  14. Landesgericht für Strafsachen Graz, Volksgerichtsprozesse

    • Regional court for criminal matters Graz, People's Court trials

    Der Bestand enthält sämtliche Strafakten des Landesgerichts für Strafsachen Graz inklusive der Akten des Volksgerichts (vgl. StGBl Nr. 13/1945 und StGBl Nr. 177/1945), von 1946 (Beginn der Volksgerichtsprozesse in der Steiermark) bis 1955 (Ende der Prozesse). Die Volksgerichtsprozesse sind teilweise sehr umfangreich, und darin finden sich immer wieder Erhebungen zur Verwicklung von Angeklagten in Arisierungen (zum Beispiel das Verfahren gegen den Leiter der Vermögensverkehrsstelle Graz, Reinhard Brandner: Landesgericht für Strafsachen Graz, Vr 2339/50). Zur Erschließung dieses Bestandes sie...

  15. Landesamtsdirektion, Registrierung (Entnazifizierungsakten)

    • State Office of Administration, registration (denazification files)

    Der Bestand enthält - 16 Kartons mit allgemeinen Akten zur Registrierung (vgl. StGBl Nr. 18/1945) nach dem Verbotsgesetz (vgl. StGBl Nr. 13/1945): darin die Einsetzung verschiedener Senate (z.B. Parteianwärtersenat, Senate für die Untersuchung verschiedener Berufsgruppen) sowie einer Beschwerdekommission, - 18 weitere Kartons mit Akten der Landesberatungskomitees über Registrierungen nach dem Verbotsgesetz, - 12 Kartons mit Fragebögen über die Minderbelastung von Personen, welche von verschiedenen Behörden an die Landesamtsdirektion gesandt wurden (nach Berufsgruppen gegliedert), - 8 Karton...

  16. Handelsregisterakten [Steiermark]

    • Commercial Register [Styria]

    Das StLA bewahrt Handelsgerichtsakten des LGZRS in Graz und des LG Leoben auf – und zwar jene Akten, die bis in die 1960er Jahre abgeschlossen waren, d.h. dass entweder die Firma nicht mehr existierte oder ihren Namen oder ihre Rechtsform verändert hat. Die später angelegten Akten dieser Firmen und jener Firmen, die neu entstanden sind, sowie die Akten jener Firmen, die weiter bestanden haben, werden noch im Landesgericht verwahrt (entweder im LGZRS in Graz: Handelsregisterakten [Steiermark], oder im LG Leoben: Handelsregisterakten [Steiermark]). Eine chronologische Abgrenzung ist daher nur...

  17. Finanzlandesdirektion Graz, Rückstellung

    • Financial Directorate Graz, provision

    Die Rückstellungsakten zu Verfahren nach dem 1. und 2. Rückstellungsgesetz (vgl. BGBl Nr. 156/1946 und BGBl Nr. 53/1947) beziehen sich auf eingezogenes Vermögen von Juden, aber auch eingezogenes Vermögen von Roma und Sinti. Oft liegen Arisierungsakten bei, die im Bestand der Arisierungsakten (vgl. Finanzlandesdirektion Graz, Arisierung) selbst fehlen. Bei der Rückstellung von kleinen Grundstücken und Liegenschaften ist oft der Akt als Beiheft erhalten.

  18. Finanzlandesdirektion Graz, Arisierung

    • Financial Directorate Graz, Aryanization

    Der Bestand enthält die Arisierungsakten des Oberfinanzpräsidenten Graz (ab 1941) sowie Vermögensanmeldungen (vgl. RGBl I 1938, S. 414), die an die Reichsstatthalterei in Graz abgegeben werden mussten (diese können auch schon früher datiert sein). Der Hauptteil der Akten betrifft "die Verwaltung und Verwertung des unbeweglichen Vermögens, das dem Reich durch Einziehung, Verfallserklärung oder ähnliche Rechtsakte zufällt." An den Beginn eines Einzelaktes ist im Regelfall eine Übersichtstabelle mit der genauen Auflistung des Vermögens, das festgestellt werden konnte, gestellt (häufig Bankkont...

  19. Bezirkshauptmannschaften (ab 1924)

    • District headquarters (from 1924)

    Der Bestand enthält das Material der steiermärkischen Bezirkshauptmannschafts ab 1924. Die Materialien reichen je nach Bezirkshauptmannschaft unterschiedlich weit auch in die Zweite Republik hinein und ist in Gruppen eingeteilt.

  20. Arisierungsakten Bad Aussee

    • Aryanization files Bad Aussee

    Der Bestand enthält die Arisierungen von Liegenschaften in Bad Aussee, das in der NS-Zeit zum Gau Oberdonau gehörte.