Language of Description: German
Language of Description: Polish
  1. SS-Helferinnenschule Oberehnheim

    Errichtung, Organisation und Entwicklung der SS-Helferinnenschule 1942-1945 (22), Lei‧tung, Führungs- und Aufsichtspersonal, ärztliche Betreuung 1933-1945 (12), Liegenschaften, Inventar und Beschaffungswesen 1942-1945 (14), innerer Dienst, Ausbildungs-, Arbeits- und Dienstpläne 1942-1945 (21), Werbung und Einstellung von SS-Helfe‧rinnen 1942-1945 (11), Anforderungen und Einsätze von SS-Helferinnen 1943-1945 (18), Personalangelegen‧heiten 1942-1945 (24) Trotz seines relativ geringen Umfangs dokumentiert der vorliegende Bestand sehr gut die Geschichte der SS-Helferinnenschule sowie ihre Bezie...

  2. SS-Führungshauptamt

    Sammlung von Befehlen, Erlassen, Anordnungen, Rundschreiben 1940-1945 (43), Chef, Adjutantur 1940-1945 (2), Allgemeines, Organisation, innerer Dienst 1932-1945 (9), Kom‧mandoamt der Allgemeinen SS 1933-1945 (80), Kommandoamt der Waffen-SS 1939-1945 (60), Kommandostab Reichsführer SS 1940-1945 (71), Persönliches Amt - Abwehrbeauf‧tragter 1936-1945 (21), Verwaltungsamt 1935-1945 (4), SS-Personalamt 1933-1944 (6), Waffenamt 1942-1945 (4), Kraftfahrwesen 1941-1945 (6), Führer- und Unterführer-Ausbil‧dung 1933-1945 (9), Waffeninspektion 1940-1945 (6), Sanitätswesen 1937-1945 (10)

  3. SS-Personalhauptamt

    1. Dienststellenverwaltung 1943-1945 (5) 2. Aufgabenverwaltung 1932-1945 (93) 2.1. Sammlung von Befehlen, Erlassen und Rundschreiben 1934-1945 (10) 2.2. Personalwesen im Allgemeinen 1932-1945 (24) 2.3. Personalangelegenheiten der SS-Führer und SS-Unterführer 1933-1945 (42) 2.4. Personalangelegenheiten des Reichssicherheitshauptamtes 1935-1945 (17)
  4. Reichsamt für das Landvolk

    Überwiegend Unterlagen der Dienststellenverwaltung und Personalangelegenheiten.

  5. Oberstes Parteigericht der NSDAP

    Neben dem Ausschluss von Mitgliedern der NSDAP und der Auflösung von Ortsgruppen enthält der Bestand Verfahren gegen einzelne Mitglieder sowie Rundschreiben und grundsätzliche Personalangelegenheiten. Einzelfälle der Parteigerichtsbarkeit regional 1926-1943 (14), Einzelfälle der Parteigerichtsbarkeit personell 1927-1944 (11), Register des Obersten Parteigerichts 1932-1945 (34), Organisation 1935-1943 (6)

  6. Wehrpolitisches Amt der NSDAP

  7. SS-Wirtschafts-Verwaltungshauptamt

    Inhaltliche Charakterisierung Die Archivalien des Bestandes NS 3 sind ein unverzichtbarer Quellenfundus nicht nur für die Rekonstruktion der historischen Entwicklung von SS-Wirtschaft und SS-Verwaltung. Darüber hinaus sind sie mit Nutzen auswertbar bei wissenschaftlichen Interpretationen zur Gesamtgeschichte der SS und des NS-Staates. Den quantitativen Schwerpunkt der Überlieferung des Bestandes NS 3 bilden eindeutig, um nicht zu sagen: einseitig die in der Amtsgruppe W (Wirtschaftliche Unternehmungen) des SS-WVHA klassifizierten Unterlagen; in den entsprechenden Klassifikationsebenen ist -...

  8. Amerikadeutsche Kameradschaft

    Beitrittserklärungen 1938-1942 (5). - Rundschreiben, Schriftwechsel über die Tätigkeit der Kameradschaft USA - insbesondere Betreuung und Unterstützung der aus den USA nach Deutschland zurückgewanderten Mitglieder 1936-1943 (7). - Material für Propagandazwecke wahrscheinlich zur Ausstellung "Amerikadeutschtum im Kampf" anlässlich des 1. Reichstreffens der Kameradschaft 1939 [1851-1872], 1933-1939 (4).

  9. Reichspressechef der NSDAP

    Der Bestand enthält v. a. Unterlagen des Amtes Auslandspresse, insbesondere über die Verbreitung von Informationsmaterial in England, Japan und den USA. Hervorzuheben sind ferner vertrauliche Informations- und Presseberichte, Protokolle von Auslandspressekonferenzen, Sammlungen verschiedener Presse- und Informationsmaterialien sowie Karteien von ausländischen Korrespondenten und Journalisten (z.T. mit politischen Beurteilungsvermerken).

  10. Außenpolitisches Amt der NSDAP

    Organisation und Grundsätze 1928-1944 (38). Hauptamt Länderbetreuung 1932-1943 (40). Amt Presse: Allgemeine und internationale Presseangelegenheiten 1931-1944 (19), Deutschland 1926-1944 (66), Europa 1918-1944 (202), Nordafrika, Naher und Mittlerer Osten 1933-1940 (5), Amerika 1933-1944 (19), Asien 1931-1943 (30).

  11. Reichsfrauenführung/ Nationalsozialistische Frauenschaft und Deutsches Frauenwerk

    In den Beständen des ehem. BDC befinden sich ca. 3,5 Mio. Aufnahmeanträge.

  12. Parteidienststellen der NSDAP außerhalb des Gebietes der nachmaligen BRD

    Belgien 1944-1945 (2), Elsass 1938-1945 (121), Eupen-Malmedy 1940-1944 (12), Lothringen 1937-1944 (46), Luxemburg 1938,1940-1944 (21), Österreich 1928-1945 (41), Ostland 1942-1944 (4), Sudetenland 1940-1944 (2)

  13. Nationalsozialistische Reichstagsfraktion

    Handakten des Fraktionsgeschäftsführers Hans Fabricius 1930-1943 (26). Allgemeine Angelegenheiten der Fraktionsführung, Eingaben an den Reichswahlleiter, Wahlvorschläge von nationalsozialistischen Organisationen, Kandidatenlisten der NSDAP zu einzelnen Reichstagswahlen sowie Personal- und Disziplinarangelegenheiten von NSDAP-Fraktionsmitgliedern (Akten vor allem beim Reichsinnenminister Frick in seiner Eigenschaft als Fraktionsführer und Reichswahlleiter der NSDAP entstanden) 1932-1942 (28).

  14. Allgemeine SS: SS-Oberabschnitte, SS-Abschnitte und unterstellte Einheiten außerhalb des Gebietes der BRD

    Der vorliegende Bestand dokumentiert anschaulich die Tätigkeiten des RuS-Führers und einiger SS-Pflegestellen im Oberabschnitt "Weichsel" sowie des RuS-Führers Frankreich: An der Art der Bearbeitung von Verlobungs- und Heiratsgesuchen, von Gesuchen um Aufnahme in die SS, in Fragen der (An-) Siedlung von SS-Angehörigen, der "Wiedereindeutschung", Volkszugehörigkeit und der Behandlung von "Mischehen" und unehelichen Kindern wird immer wieder die Rassenideologie der SS deutlich: Streng wurde auf die Einhaltung der "Rassenreinheit" der SS und in Volkszugehörigkeitsfragen auf den "Schutz" des de...

  15. Sonstige zentrale Dienststellen und Einrichtungen der SS

    Inhaltliche Charakterisierung Der Bestand enthält nur eine splitterhafte Überlieferung folgender Dienststellen: * Statistisch-wissenschaftliches Institut des Reichsführers-SS, 1935-1945 * Reichsarzt SS und Polizei, 1939-1944 * SS-Schule "Haus Wewelsburg" und andere Schulen, 1933-1939 * Lebensborn e.V., 1937-1955

  16. Konzentrationslager Anhang

    Im Anhang zum Bestand "Konzentrationslager" befinden sich die sachthematisch zahlenmäßig geringfügig überlieferten Archivalien, die die Bildung eines eigenen Teilbestandes nicht rechtfertigen. Neben Schriftgut zu den kleineren Haftstätten und Lagern wie Esterwegen, Moringen und Kauen sind dort auch die Überlieferungen der frühen KZ Oranienburg und Columbia sowie des für die Kriegsproduktion so wichtigen KZ Mittelbau mit ca. 20 Akten der Mittelwerk G.m.b.H. zusammengefasst. Darüber hinaus sind neben Haftstätten-Verzeichnissen, Gefangenenbüchern, Dienst- und Lagerordnungen sowie ähnlichem org...

  17. Konzentrationslager Auschwitz

    Neben Aufstellungen von Häftlingen und deren Bewegungen innerhalb des Lagersystems liegen Unterlagen zum SS-Personal und dessen Beförderung, Ernennung und Kommandierung sowie zu einzelnen SS-Kommandos vor. Ebenso überliefert sind Truppenstammrollen-Auszüge, Kommandantur-Befehle und Ermittlungsverfahren zu einzelnen SS-Männern. Personenbezogene Akten zu einzelnen Häftlingen und SS-Angehörigen liegen sonst nur im Falle der Häftlingsakte von Walter Olber und der SS-Personalakte von Josef Mengele vor; bei letztgenannter Akte handelt es sich um Kopien aus dem ehemaligen Berlin Document Center. D...