Language of Description: German
Language of Description: Dutch
  1. Oberösterreiche Landesregierung, Vermögenssicherung

    • Upper Austrian Government, Wealth Security

    Kaufverträge (Immobilien, Liegenschaften, Wohnungen, Mobilar etc.), Verzeichnis von Wertpapieren, Sparbücher und Versicherungen, Auflistung diverser Vermögen auch Fonds und Stiftungen, Rückstellungsakten.

  2. Oberösterreiche Landesregierung, Staatsbürgerschaft

    • Upper Austrian Government, Nationality Files

    Akten zur Staatsbürgerschaft.

  3. Oberösterreichische Landesregierung, Opferfürsorge

    • Upper Austrian Government, Victims Welfare

    Die Opferfürsorgeakten des Landes Oberösterreich umfassen 5.254 Akten über 3.940 Personen, die entweder Opfer des Austrofaschismus oder des Nationalsozialismus geworden sind. Die Akten umfassen Anträge, Bescheide und teilweise im Zusammenhang mit den Eingaben ehemals erforderliche Originalunterlagen.

  4. Zeitgeschichtliche Sammlung

    • Historical Collection
    • Niederösterreichisches Landesarchiv
    • 80001204
    • German
    • 1876-1959
    • Papier, Audiokassetten, Tonträger; 10 Kartons. Tagebücher liegen in Papierform vor, Interviews auf Tonträgern und teils als Transskript.

    Der Bestand "Zeitgeschichtliche Sammlung" enthält vier Subbestände: - Oral History Projekt "Niederösterreich im Umbruch 1938/45", Tonträger und Transkripte von Interviews über die NS-Zeit und die Besatzungszeit in Niederösterreich (Themen: "Anschluss", politisches Leben unter der NS-Herrschaft, Kriegsende, Besatzung). Die Interviews wurden in den Jahren 1993, 1994 und 1996 durchgeführt. Es geht um die persönlichen Erfahrungen der Interviewpersonen (5 Kartons). - Interview Franz Olah, Schwerpunkt sind KZ-Haft und österreichische Innenpolitik der 1950er Jahre. Tonträger (1 Karton). - Intervie...

  5. Vermögensentzugs- und Rückstellungsakten

    • Property confiscation and restitution files

    Akten der "Dienststelle für den Vermögensverkehr" (Mai 1938–Frühjahr 1940), des Sonderdezernats IVd-8 des Reichsgaus Niederdonau (Frühjahr 1940–Frühjahr 1945) und der "Sonderliquidierungsstelle" des Landesamts IX/5 der Niederösterreichischen Landesregierung (1945–1977 tätig, Akten nur bis 1952 erhalten) zu Vermögensentzug und Rückstellung. Der Bestand enthält außerdem Varia, deren Erschließung nur über das Verzeichnis Nr. 48 möglich sind (die also nicht in den Eingangs- und Nachschlagebüchern verzeichnet sind). Es handelt sich um Karton 1.263 Treuhänderverwaltung, Karton 1.264–1.267 Tschech...

  6. Vermögensanmeldungen von Juden

    • Property Registrations of Jews

    Die Akten bestehen aus VA-Formularen, denen vielfach Zusatzblätter mit Angaben zu den Vermögensmeldungen, Schuldner- und Gläubigerverzeichnisse, Meldungen über Veränderungen des angemeldeten Vermögens und Angaben zum Aufenthaltsort nach der Vertreibung etc. beigegeben sind. Im Bestand sind neben VA aus Niederösterreich auch solche aus den südmährischen Landkreisen von Niederdonau (Neubistritz, Znaim, Nikolsburg), ehemaligen niederösterreichischen Gemeinden in Groß-Wien sowie aus Brünn und Prag enthalten. Dafür gibt es kaum Akten aus den nordburgenländischen Landkreisen.

  7. Vereinsakten

    • Associations Records

    Der Bestand enthält Akten zu politischen, wirtschaftlichen, kulturellen, religiösen, sportlichen und geselligen Vereinen. Die einzelnen Konvolute, die bis ins 19. Jahrhundert zurückreichen, enthalten in der Regel das Prozedere der Vereinsgründung, die Einreichung der Statuten, Löschungen sowie ab 1938 Vereinsauflösungen, Liquidierungen oder Eingliederungen in NS-Dachverbände. Selten sind auch Erhebungen von Gendarmeriedienststellen über Vereinsobleute oder -mitglieder den Akten beigeschlossen. Schwerpunkte: Statuten und Satzungen, Proponenten, Statutenänderungen, Vereinsauflösungen. Vereinz...

  8. Opferfürsorge

    • Victims Welfare

    Der Großteil der niederösterreichischen Opferfürsorgeakten befindet sich weiterhin in der zuständigen Stelle der Niederösterreichischen Landesregierung (vgl. Opferfürsorge-Akten Niederösterreich) und ist dort nur unter strengsten Auflagen zur Einsicht freigegeben (nur für wissenschaftliche Zwecke oder aus familiären Gründen).

  9. Lageberichte der Landräte

    • Province Councils Management Reports

    Der Bestand enthält an den Reichsstatthalter in Niederdonau gerichtete Berichte der Landräte und Oberbürgermeister aus 24 Landkreisen über die Stimmung in der Bevölkerung auf Basis von Gendarmerieberichten. Nach einem vorgegebenen Schema finden sich in den Lageberichten Meldungen über sogenannte staatsfeindliche Umtriebe, kriminelle und politische Straftaten, Vergehen gegen die Wirtschaftsgesetze, Arbeitskräfte (auch Zwangsarbeiter), die sozialen und wirtschaftlichen Verhältnissen in den Betrieben und in der Land- und Forstwirtschaft, Ernteaussichten und die allgemeine Stimmungslage (teils ...

  10. Der Reichsstatthalter in Niederdonau, NS-Wiedergutmachungsakten (Eingangs- und Nachschlagebücher)

    • The Reich governor in Niederdonau, Nazi-reparation files (reference books)

    Die Akten selbst sind nicht mehr erhalten, allerdings können über den Findbehelf (ein Eingangs- und ein Nachschlagebuch) Akteninhalte (einschließlich Namen) rekonstruiert werden! Die meisten Fälle stammen aus den Jahren 1938 und 1939, einige wenige aus dem Jahr 1940.

  11. Der Reichsstatthalter in Niederdonau, Akten des Landesschulrates

    • The Reich governor in Niederdonau, records of the provincial school council

    Der Bestand enthält nach Angaben der Kontaktperson auch einzelne Akten zu Berufsverboten bzw. zu Entlassungen als Juden verfolgter Lehrer. Er enthält infolge von Gebietsveränderungen auch Akten aus dem Burgenland sowie aus den südmährischen Bezirken Znaim, Nikolsburg, Auspitz, Mährisch-Krumau, Neubistriz und aus dem Gebiet von Gmünd und jenem um Theben, dafür wurden Akten der Randgemeinden von Wien noch während der NS-Zeit an Wien abgetreten.

  12. Bezirkshauptmannschaften

    • District Commissions

    Die Bestände enthalten an NS-Zeit-relevanten Akten u.a.: - NS-Verordnungen und -Erlässe - Akten der Jugendämter aus den 1940er Jahren - NS-Registrierungslisten (vgl. StGBl Nr. 18/1945) (wahrscheinlich Gruppe XI) - Vermögenssicherung – beschlagnahmte Betriebe und Deutsches Eigentum (wahrscheinlich Gruppe IX) - Besatzungsakten Rote Armee (zweite Hälfte der 1940er Jahre und erste Hälfte der 1950er Jahre) - Lageberichte (Zeitraum unbekannt).

  13. Bezirksgericht Baden

    • Baden District Court

    Der Bestand enthält diverse Herrschaftsakten, Grundbuch, Testamente (bis 1945), Verlassenschaften und Pflegschaftsakten (bis 1970), Entmündigungen (bis 1945), Adoptionen und Scheidungen (1939–1942), Strafsachen (1939–1942 sowie 1945–1952).

  14. Archiv Wien

    • Vienna Fonds

    Der Bestand enthält diverse Herrschaftsakten und auch Akten aus NS-Zeit (Regalbeschriftung ungenügend).

  15. Zentralgewerberegister

    • Central Trade Registry

    Das Zentralgewerberegister erschließt die Gewerbeakten der Magistratischen Bezirksämter, die teilweise bereits im Wiener Stadt- und Landesarchiv liegen, teilweise jedoch noch bei den Magistratischen Bezirksämtern. Die Zuständigkeit dieser Bezirksämter richtet sich nach dem Standort der Gewerbeausübung bzw. nach dem Standort der weiteren Betriebsstätte. Es handelt sich beim Zentralgewerberegister um eine Kartei, deren älterer Teil im Wiener Stadt- und Landesarchiv und deren jüngerer in der Magistratsabteilung 63 aufbewahrt wird. Die Kartei verweist nicht nur auf die Gewerbeakten, sondern ent...

  16. Opferfürsorge-Akten Wien (Rentenakten)

    • Victims Welfare Records Vienna (Pensions)

    Die Akten bestehen aus einem Haupt- und gegebenenfalls einem Rentenakt.

  17. Handelsregisterakten [Oberösterreich / Ried im Innkreis]

    • Commerce Register Records [Upper Austria / Ried im Innkreis]

    Der Bestand umfasst die Handelsregisterakten des Landesgerichtes Ried im Innkries. Die teilweise noch in Kurrent verfassten Registerbände sind vollständig vorhanden. Ob die jeweilig zugehörigen Akten auch vorhanden sind, muss im Einzelfall geklärt werden. Teils befinden sich diese Akten im Keller des Landesgerichtes, teils im Oberösterreichischen Landesarchiv. Das Handelsregister enthält folgende Informationen zu den Firmen: Sitz, (Zweig-)Niederlassungen, Unternehmensgegenstand, vertretungsberechtigte Personen, Rechtsform, Stammkapital. Nachfolger des historischen Handelsregisters ist das F...

  18. Handelsregisterakten [Oberösterreich / Linz]

    • Commerce Register Records [Upper Austria / Linz]

    Der Bestand umfasst die Handelsregisterakten des LG Linz. Die Registerbände reichen bis 1861 zurück, Akten sind vollständig vorhanden. Nur teilweise (Akten mit der Bezeichnung "reg", die die Zeit vor Firmenbuchnummerierung betreffen) sind sie an das OÖLA abgegeben worden. Das Handelsregister enthält folgende Informationen zu den Firmen: Sitz, (Zweig-)Niederlassungen, Unternehmensgegenstand, vertretungsberechtigte Personen, Rechtsform, Stammkapital. Nachfolger des historischen Handelsregisters ist das Firmenbuch, das aus einem Hauptbuch und der Urkundensammlung besteht.

  19. Handelsregisterakten [Vorarlberg]

    • Commerce Register Records [Vorarlberg]

    Der Bestand umfasst die Vorarlberger Handelsregisterakten im Original. Vgl. auch Handelsregisterakten [Vorarlberg]. Das Handelsregister enthält folgende Informationen zu den Firmen: Sitz, (Zweig-)Niederlassungen, Unternehmensgegenstand, vertretungsberechtigte Personen, Rechtsform, Stammkapital. Nachfolger des historischen Handelsregisters ist das Firmenbuch, das aus einem Hauptbuch und der Urkundensammlung besteht.

  20. Akten der Rückstellungskommission

    • Records of the Commission on Provisions

    Zum Zwecke der nicht personenbezogenen Auswertung für die Statistik, für wissenschaftliche Arbeiten oder für vergleichbare, im öffentlichen Interesse liegende Untersuchungen können das Bundesministerium für Justiz und die Vorsteher der Gerichte auf Ersuchen des Leiters einer anerkannten wissenschaftlichen Einrichtung die Einsicht in Akten, die Herstellung von Abschriften (Ablichtungen) und die Übermittlung von Daten aus solchen bewilligen. Die so erlangten Daten dürfen nicht für andere Zwecke verwendet werden.