Archival Descriptions

Language of Description: German close
Language of Description: French close
Language of Description: Croatian close
Holding Institution: Arolsen Archives: International Center on Nazi Persecution close
  1. Konzentrationslager Eutin

    Die Sammlung enthält: Aufsatz von Lawrence D. Stokes: Eutiner Schutzhaftlager 1933/1934. Zur Geschichte eines wilden Konzentrationslagers. Geschichte des Konzentrationslagers Eutin:

  2. Konzentrationslager Flossenbürg

    Die Sammlung enthält u.a.: Dokumente des Konzentrationslagers Flossenbürg betr. Häftlingsbaracken, Bekleidung, Bewaffnung, Transporte, Allgemeiner Schriftverkehr; Zeugenaussagen ehemaliger Häftlinge, Forderungsnachweise über den Häftlingsarbeitseinsatz, Stärkemeldungen, Veränderungsmeldungen, Transportlisten, Fluchtmeldungen, Lager-Korrespondenz, Wehrstammrollen, Häftlingsnummernbücher, Häftlingslisten, Effektenlisten, Strafunterlagen, Krankenbauunterlagen, Entlassungsunterlagen, Sterbeurkunden, Sterbeurkunden, Friedhofslisten, Eidesstattliche Erklärungen, Liste befreiter Häftlinge, Liste n...

  3. Konzentrationslager Groß-Rosen

    Die Sammlung enthält u.a.: Allgemeiner Schriftverkehr des Lagers, Häftlingskarten, Häftlingslisten, Namensverzeichnis überlebender Häftlinge, Unterlagen betr. Häftlingskrankenbau, Überstellungslisten, Transportlisten, Totenlisten, Unterlagen zu Arbeitseinsätzen, Lagerrapport, Exekutionsprotokolle, Krankenblätter, Sterbebücher, Gestapo-Personalakte von Häftlingen, Effektenverzeichnisse, Entlausungsprotokolle, Revieraufzeichnungen, Aussagen und Berichte ehemaliger Häftlinge, Exhumierungsprotokolle, Empfangsbestätigungen v. IRK Geschichte des Konzentrationslagers Groß-Rosen 1940-1945: Das Lage...

  4. Konzentrationslager Heinersorf

    Die Sammlung enthält: Schreiben betr. Einweisung von Häftlingen in das Lager Heinersdorf bei Leignitz, 6.4.1933

  5. Konzentrationslager Herzogenbusch-Vught

    Die Sammlung enthält u.a.: Veränderungsmeldung, Transportliste, Sterbebücher, Häftlingsfragebogen, Exekutionsberichte, Anforderungen von Häftlingen für die Diamantschleiferei, Allgemeiner Schriftwechsel, Häftlingspersonalkarten, Geldverwaltungskarten Geschichte des Konzentrationslagers Herzogenbusch-Vught 1942-1944: Herzogenbusch war eines der wenigen SS-Konzentrationslager westlich des Deutschen Reiches. Es entstand am Ort Vught in der Nähe der Stadt Herzogenbusch (niederländisch: ’s-Hertogenbosch) im Süden der Niederlande. Der Höhere SS- und Polizeiführer in den Niederlanden, Hans Albin R...

  6. Konzentrationslager Heuberg

    Die Sammlung enthält: Auszug aus Lageberichten des Württembergischen Innenministeriums für September 1933

  7. Konzentrationslager Kemna

    Die Sammlung enthält: Einstweilige Verfügung betr. Ausschluss aus der NSDAP von Führungskräften des Konzentrationslagers Kemna wegen Misshandlungen von Häftlingen, Prozessakten des Landgerichts Wuppertal, Bericht betr. Misshandlungen von Häftlingen Zur Geschichte des Konzentrationslagers Kemna vgl. http://www.kz-kemna.de [letzter Zugriff: 2013-03-06]

  8. Konzentrationslager Kislau

    Die Sammlung enthält v.a.: Unterlagen der Badischen Landesarbeitsanstalt des Konzentrationslagers, des Bewahrungslagers - Durchgangslager für Fremdenlegionäre - bzw. des Strafgefängnisses Kislau, Häftlings-Personalakten (alphabetisch), Schriftwechsel zwischen dem KL Kislau und anderen Behörden, "Kontobuch der Gefangenenverdienstkasse 1934" des KL Kislau Zur Geschichte des Konzentrationslagers Kislau 1933-1939 vgl.: Borgstedt, Angela: Das nordbadische Kislau: Konzentrationslager, Arbeitshaus und Durchgangslager für Fremdenlegionäre. In: Benz, Wolfgang/Distel, Barbara (Hrsg.): Herrschaft und ...

  9. Konzentrationslager Klooga (Vaivara)

    Die Sammlung enthält: Namentliches Verzeichnis und Häftlings-Nummernverzeichnis von Häftlingen des SS-Arbeitslagers Klooga/Estland, die bei verschiedenen Arbeitskolonnen eingesetzt waren, 1943-1944 Häftlingskartei des SS-Arbeitslagers Klooga/Estland Geschichte des Konzentrationslagers Klooga 1943-1944: „In Klooga an der Nordküste Estlands befand sich 1943/44 als Außenkommando des Konzentrationslagers Vaivara ein Zwangsarbeitslager, das insbesondere für die deutsche Marine produzierte. Über 2.200 Männer und Frauen waren dort inhaftiert, die meisten von ihnen Juden. Angesichts der heranrücken...

  10. Konzentrationslager Krakau-Plaszow

    Die Sammlung enthält u.a.: Zugangslisten, Häftlingslisten, Liste mit Namen von Handwerkern im SS-Arbeitslager Plaszow, Deportationslisten, Namentliche Aufstellung von Häftlingen welche zum KL Gross-Rosen/Kommando Brünnlitz (Fa. Schindler) überstellt wurden, Entlassungsgesuche, Schreiben betr. Umwandlung der ZAL in Krakau - Plaszow, Lemberg, Lublin, Radom u. Blizyn in Konzentrationslager, Zeugenaussagen, "Das Lager Plaszow - Die mörderische Aussiedlungsaktion" Bericht und Vernehmungsniederschrift von Dr. Alexander Biberstein, Urteil Josef Leipold Zur Geschichte des Konzentrationslagers Kraka...

  11. Konzentrationslager Kuhlen

    Die Sammlung enthält: Verfahrensakten von Juli 1934 mit Erwähnung des Konzentrationslagers Kuhlen

  12. Konzentrationslager Lichtenburg

    Die Sammlung enthält u.a.: Korrespondenz betreffend Häftlinge, Überstellungen und Führungsberichte über Häftlinge, Anordnungen des Standortarztes, Kassenbuch der Gefangenenkasse, Korrespondenz/Dienstplan, Häftlingslisten, Private Korrespondenz eines Häftlings, Unterlagen betreffend Verlegung des Frauenkonzentrationslagers Lichtenburg nach Ravensbrück Geschichte des Konzentrationslagers Lichtenburg 1933-1939: „Die Nationalsozialisten nutzten das in der frühen Neuzeit erbaute Schloss Lichtenburg als »Konzentrationslager für männliche Schutzhäftlinge«. Es wurde bereits im Juni 1933 eingerichte...

  13. Konzentrationslager Lublin (Majdanek)

    Die Sammlung enthält v.a.: Deportationslisten, Häftlingslisten, Totenlisten, Krematoriumsverzeichnisse, Todesmeldungen, Sterbeurkunden, Sterberegister, Effektenverzeichnisse, Namentliche Listen der Häftlingsgeldverwaltung, Krankenbuch, Auszug aus dem Sterberegister des Standesamtes in Rom aus dem Jahre 1954, Transportlisten (KL Natzweiler, KL Buchenwald, KL Flossenbürg), Häftlings-Personalfragebogen, Fragmente verschiedener Dokumente (Effektenkarten, Personalpapiere, Rapporte, Briefe, Anordnungen, Gerichtsvorladungen, Merkblätter, Anforderungen von Bekleidungsstücken für Gefangene), Liste v...

  14. Konzentrationslager Mauritius (brit. Internierungslager)

    Die Sammlung enthält: Häftlingslisten, Totenliste, Verzeichnis der auf dem Friedhof in Mauritius beerdigten Personen Geschichte des Internierierungslagers auf Mauritius 1940-1945: Knapp 4.000 jüdische Flüchtlinge traten Ende August 1940 eine ungewisse Reise in Richtung Palästina an, das zu dieser Zeit unter britischer Verwaltung stand. Nach langer Irrfahrt und erbitterten Verhandlungen mit der britischen Regierung, welche die massenhafte Einwanderung nach Palästina mit allen Mitteln zu unterbinden versuchte, konnte für gut die Hälfte der Flüchtlinge eine Einwanderungsgenehmigung erwirkt wer...

  15. Konzentrationslager Mauthausen

    Die Sammlung enthält u.a.: Nummernbücher, Zugangsbücher und –listen, Überstellungs- und Entlassungslisten, Veränderungsmeldungen, Transportlisten, Schutzhaft-Akten, Häftlings-Personalakten, Häftlingslisten, Listen und Fernschreiben von entlassenen deutschen Häftlingen, Operationsaufzeichnungen, Totenbücher, Sterbebücher, Nummerische Totenlisten, Totenlisten, Exekutionslisten, Urnenversandverzeichnisse, Krematoriumsliste, Liste der Opfer nach Nationen, Befreiungsliste, Verstorbene nach der Befreiung, Rotes-Kreuz-Korrespondenz, Allgemeine Korrespondenz, Krankenberichte, Musterungslisten zum W...

  16. Konzentrationslager Mittelbau (Dora)

    • Arolsen Archives: International Center on Nazi Persecution
    • DE ITS 1.1.27
    • German
    • 1943-1999
    • 95 Ordner digital reproductions 534141 Originale, Fotokopien, Drucksachen, Film/Rückvergrößerungen Die gesamte Sammlung ist gescannt und in elektronischer Form verfügbar. Als Recherchewerkzeuge können entweder das Softwaresystem SIMS des Internationalen Suchdienstes oder die Software OuSArchiv verwendet werden. Einige Dokumente - insbesondere Durchschläge und alte Kopien - sind schlecht bis sehr schlecht lesbar. Dies betrifft sowohl die elektronischen Abbildungen als auch die Papierversionen.

    Bericht über das Konzentrationslager (1.4.44 - 1.12.44) ZA II (u.a. Statistische Aufstellungen, Meldungen Monatsberichte), Bericht über das Konzentrationslager (1.12.44 - 3.4.45) (u.a. Befehl des SS-WVHA bezgl. Selbständigkeit des Arbeitslagers DORA mit Wirkung vom 1.10.44, Aufstellung der Häftlinge nach Nationalitäten, Personalliste des Lagers Boelkekaserne vom 25.1.45, Transportlisten, Monatsbericht der Häftlingskrankenabteilung), numerische und alphabetische Häftlingsverzeichnisse, Veränderungsmeldungen, Zu- und Abgangslisten, Effektenlisten, verschiedene Totenlisten und Extrakte, Kremat...

  17. Konzentrationslager MoringenConcentration Camp Moringen

    Die Sammlung enthält u.a.: Personalakten von Häftlingen des Frauenschutzhaftlagers Moringen (beinhalten überwiegend Häftlingspersonalbogen, ärztliche Untersuchungsbogen, Schutzhaftbefehle sowie Korrespondenz mit den einweisenden Dienststellen und Entlassungsanordnungen), Verschiedene Unterlagen betr. Häftlinge, „Gesundheitsblätter“, Korrespondenz betr: Schutzhaftlager Moringen Gründung, Verwaltung, Finanzierung, Besichtigung des Lagers, Einlieferungen, Kategorien der Insassen, Bestandsmeldungen, Unterbringung und Verpflegung, Arbeitseinsatz, ärztliche Betreuung, Bewachung, Entlassungen; Ano...

  18. Konzentrationslager Natzweiler (Struthof)

    Die Sammlung enthält u.a.: Häftlingslisten, Häftlingsnummernbücher, Überstellungslisten, Transportlisten, Veränderungsmeldungen, Zugangslisten, Korrespondenz betr. Häftlinge, Sterbebücher, Feuer-Bestattungsbuch, Gräberlisten, Einäscherungsverzeichnis, Totenlisten, Krankenverzeichnis, Listen betr. Schonungskranke, Quittungsbuch über ausgehändigte Pakete, Gedenkbuch von Tuttlingen, Schömberg und Schörzingen, Listen Überlebender, Meldungen versch. Kreis-, Stadt- und Gemeindeverwaltungen über Todesfälle von Häftlingen, Statistische Aufstellungen über Häftlings-Verpflegungsstärke, Schwer- und La...

  19. Konzentrationslager Neuengamme

    Die Sammlung enthält u.a.: Küchentagebuch, Brotverteilungsliste, verschiedene Korrespondenz, Dokumente betr. Schiffskatastrophe von der Lübecker-Bucht, Berichte über Außenkommandos, Schriftwechsel, Häftlingsverzeichnisse (teilweise nach Nationen, teilweise Nachkriegsaufstellungen), Transportlisten, Totenidentifizierung, Akten über die Bergung von Leichen in der Lübecker Bucht (Schiffskatastrophen "Cap Arcona und Thielbeck") aufgestellt durch die Polizeigruppe Schleswig-Holstein/Süd, Sterbefallanzeigen des Städtischen Ordnungsamtes Hannover an das Sonderstandesamt Arolsen (Sterbefälle 1944-1...

  20. Konzentrationslager Niederhagen (Wewelsburg)

    Die Sammlung enthält u.a.: Zeugenaussagen, Skizze des Baubestandes, Kostenaufstellung der „Gesellschaft zur Förderung und Pflege deutscher Kulturdenkmäler e. V.“, Berichte, Finanzierung, Häftlingskosten, Bericht über Sterbebücher des Standesamt Wewelsburg, Sterbe- Zweitbücher des Standesamtes Wewelsburg mit Eintragungen über verstorbene Häftlinge 1940-1943, Namenliste über verstorbene Häftlinge des Konzentrationslagers Niederhagen in Wewelsburg, die auf dem "Sennefriedhof" in Bielefeld begraben wurden - Nachkriegsaufstellung - Todesdaten: 2.4.42 - 29.10.42, Transportlisten: Abgänge vom KL N...