Archival Descriptions

Displaying items 2,281 to 2,300 of 2,307
Language of Description: German close
Language of Description: French close
Language of Description: Croatian close
Language of Description: Italian close
Country: Germany close
  1. 6. Gebirgs-Division

    Ia: KTB Juni 1940 bis Juni 1943. Ib: KTB Juni bis Juli 1940, Apr. 1941 und Juni 1941 bis Juni 1943. Ic: TB aus Juni 1940, Mai bis Dez. 1941 und Jan. bis Juni 1943. IIa: TB Jan. bis Juni 1943 sowie Divisions-Tagesbefehle (2 AE) 1944/45.

  2. 7. Gebirgs-Division

    Ia: KTB Okt. 1941 bis Dez. 1943. Ib: KTB Nov. 1941 bis Dez. 1943 sowie TB des Vorauspersonals Jan. bis Juni 1942. Ic: TB Mitte Nov. 1941 bis Dez. 1943. IIa: TB Mitte Nov. 1941 bis Dez. 1943.

  3. 8. Gebirgs-Division

    Der Bestand enthält auch Akten der 157. Reserve-Division und 157. Gebirgs-Division. KTB oder TB sind nicht überliefert, nur verschiedene Unterlagen, darunter 1 Aktenband über das Unternehmen "Frühling" von Apr. 1944 sowie ein Einsatzbericht von Sept. bis Okt. 1943 (in RW 34/27) und ein Erfahrungsbericht über den Kampf in der Westalpen-Stellung von Okt. 1944. Ferner liegen Kriegsgliederungen (2 AE) von 1944/45 sowie eine Stellenbesetzung (1944) der 157. Reserve-Division vor.

  4. 9. Gebirgs-Division

    Überliefert sind ein Aktenband mit Schlacht- und Gefechtsbezeichnungen ab September 1944, eine Stellenbesetzung von Mai 1945 und ein Aktenband über die Aufstellung der Division.

  5. 1. Kavallerie-Division

    Ia: Kriegstagebuch von Mitte Aug. 1940 (Anlagen ab Juni 1940) bis Apr. 1942 sowie Einsatzberichte über den Pollen- und Westfeldzug. Ib: Kriegstagebuch von Mitte Jan. bis Nov. 1939, Mitte Mai bis Anfang Juli 1940 und Nov. 1940 bis Apr. 1942. Ic: Tätigkeitsbericht von Ende Mai bis Anfang Juni 1941. IIa: Tätigkeitsbericht von Juni 1941 und von Nov. 1941 bis Apr. 1942.

  6. 3. Kavallerie-Brigade / 3. Kavallerie-Division

    Ia: Kriegstagebuch von Anfang Okt. bis Ende Dez. 1944 Ib: Kein Kriegstagebuch Ic und IIa: Kein Tätigkeitsbericht Ferner sind Vorkriegsakten (8 AE) des Transportoffiziers aus 1927-1932 überliefert.

  7. 4. Kavallerie-Brigade / 4. Kavallerie-Division

    KTB oder TB sind nicht überliefert, nur 2 Aktenbände mit Offiziers-Stellenbesetzung Nov. 1944 bis Feb. 1945 und Gliederung März 1945

  8. Heeresgruppenkommandos des Friedensheeres

    In das Bundesarchiv sind von dem damaligen Registraturgut der Heeresgruppenkommandos nur Aktensplitter, die meistenteils aus privater Hand stammen, gelangt. Vom Heeresgruppenkommando 2 sind einige Unterlagen aus der Zeit der Kriegsvorbereitungen im Westen, die die Befestigung der Westgrenzen und den Aufmarsch im Westen betreffen, überliefert. Des Weiteren liegen Berichte und Akten des Heeresgruppenkommandos 3 von den Einsätzen Österreich, Sudetenland und Böhmen/Mähren sowie über den Aufmarsch gegen Polen vor. Von den übrigen Kommandos sind nur Manöverunterlagen und Splitterakten erhalten.

  9. Reichspropagandaleiter der NSDAP.- Bildbestand

    Der Bestand unterteilt sich einerseits in die thematisch weit gefächerten "Bildberichte der Woche" und andererseits in drei inhaltlich stark eingeschränkte Fotoserien. Die "Bildberichte der Woche" dokumentieren verschiedenste Bereiche des politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Lebens des nationalsozialistischen Deutschlands und der besetzten Gebiete. Die Motive beziehen sich dabei auf aktuelle Ereignisse, die zu Propagandazwecken herangezogen werden konnten. Hierunter finden sich beispielsweise Bilder von Staatsbesuchen, Veranstaltungen oder Urlaubsfahrten des Verbandes KdF. Nach A...

  10. Industriebeteiligungsgesellschaft mbH.- Bildbestand

  11. Landratsamt Saarlouis

    Personalakten der Bürgermeister von Lebach, Bettingen, Rehlingen, Lisdorf, Berus, Wallerfangen; Lichtanschluß des Marhofes; Personalakten einzelner Gemeindebaumeister

  12. Landratsamt Zell

    Kommunalwahlen, Verwaltung des Kreises (Landräte und Personalangelegenheiten); Personenstandswesen, Staatsangehörigkeit; Prozesse; öffentliche Sicherheit und Ordnung (politische Polizei, Katastrophenschutz); Schulwesen; Jugendschutz; Handel und Gewerbe (Arbeitsschutz, Konzessionen). Enthalten sind auch Dokumente zur Zwangsarbeit

  13. Landratsamt Daun

    Satzung über Jagd- und Fischeristeuer; Personalakten von Volksschulen; Enthält Dokumente zur Zwangsarbeit

  14. Gerichtsakten

    Bei den im IfZ-Archiv liegenden internationalen, ausländischen und deutschen Gerichtsakten im Zusammenhang mit der juristischen Verfolgung nationalsozialistischer Verbrechen handelt es sich wie bei den staatlichen Akten aus der Zeit vor 1945 um Kopien, überwiegend in Papierform, in Ausnahmefällen auch auf Mikrofilm. Grundstock der Bestandsgruppe bilden die Verhandlungsakten des Nürnberger Hauptkriegsverbrecherprozesses und der 12 Nachfolgeprozesse mit Sitzungsprotokollen, Beweisdokumenten, Schriftsätzen der Anklage und Verteidigung sowie Urteilen. Außerdem sind sogenannte Dokumentenre...

  15. Verbandsschriftgut

    Das IfZ-Archiv sammelt auch Unterlagen von kleinerer Vereinigungen und Verbände, Parteien sowie politischen oder sozialen Bewegungen, die keine eigenen Archive unterhalten. Darunter befinden sich etwa Unterlagen von Opferverbänden, Aktivistengruppen und politischen Vereinigung zur Restitution in der unmittelbaren Nachkriegszeit.

  16. Manuskripte

    Die Beständegruppe Manuskripte beinhaltet Memoiren, Augenzeugenberichten und autobiographischen Materialien, Manuskripten von Radio- und Fernsehsendungen sowie wissenschaftlichen Qualifikationsarbeiten, die sich mit verschiedenen Aspekten des Nationalsozialismus auseinandersetzen.

  17. Landkarten

    Die kleine Kartensammlung des Archivs umfasst unter anderem zeitgenössische militärische Karten, aber auch Ausarbeitungen aus der Nachkriegszeit, beispielsweise zum nationalsozialistischen Lagersystem.

  18. Nachlässe

    Die Abgabe privater Unterlagen an das IfZ-Archiv blieb in den ersten Jahrzehnten seines Bestehens auf Ausnahmefälle beschränkt. Erst Ende der 70er Jahre wuchs die Nachlassabteilung an. In der mittlerweile großen Bestandsgruppe der Nachlässe befinden sich viele Unterlagen von Wehrmachtsangehörigen, Angehörigen des militärischen und zivilen deutschen Widerstands sowie Unterlagen von Verfolgten. Nachdem die Forschung sich seit einiger Zeit verstärkt mit Alltagsgeschichte beschäftigt, übernimmt das Archiv seit einigen Jahren verstärkt auch dafür einschlägige Unterlagen, beispielsweise von frühe...

  19. Plakate

    In der Plakatsammlung finden sich Plakate politischer Parteien, von politischen und sozialen Bewegungen sowie amtliche Bekanntmachungen, unter anderem antisemitische Aushänge aus der NS-Zeit oder deutsche Besatzungsverordnungen.